Direkt zum Inhalt
 
Damir Bušić am 2. Tag während der Challenge in der Straßenbahn

Österreichs „World Class Bartender 2018“ kommt aus Innsbruck

30.05.2018

Damir Bušić aus der Bar Eckstein in Innsbruck hat es geschafft und trägt ab sofort den Titel „World Class Bartender Austria 2018“. In den vergangenen zwei Tagen hat er nicht nur Nerven, sondern auch ein Gespür für Aromen, Timing und Kreativität bewiesen.

Der Sieger mit seinem Siegercocktail im Filmcasino Wien
Damir Bušić mit Mix-Partnerin Kimberly Budinsky in der Bim
Der Gewinner Drink von Damir Bušić: Golden Spring Coupette

Zutaten:

  • 6cl Johnnie Walker Gold Label Reserve
  • 3cl Lindenblütenlikör infusioniert mit Ketel One Vodka
  • 2cl Chartreuse
  • 1 Tropfen Zirbenaroma
  • 2 Sprüher Seedlip

 

 

 

Acht Finalisten bewiesen am 28. und 29. Mai ihr Gespür für Bar- und Foodtrends. In vier anspruchsvollen Challenges mixten die Finalisten um die Wette und mussten sich in sechs unterschiedlichen Kategorien beweisen: Wissen, Kreativität, Storytelling-Skills, Tempo, Technik und Gastgeberqualitäten.

Am Montag starteten die ersten zwei Challenges: „Wanderlust“- und „Local Love“, bei denen es vor allem um Kreativität und Nachhaltigkeit ging. Die „Wanderlust“-Challenge stand ganz unter dem Motto: „Entdecke deinen Abenteuergeist“ und war inspiriert vom Thema Reisen und Fernweh. Bei der „Local Love“-Challenge ging es darum, mit einem Drink eine Story zu erzählen und einen kreativen Namen zu finden. Ausgestattet mit 150 Euro für die Ingredienzien und einer zugelosten Spirituose aus dem World Class Spirits Portfolio (Marken von Diageo: Johnnie Walker Blue Label, Tanqueray No. 10, Ketel One Vodka, Cîroc Vodka, Ron Zacapa, Don Julio Tequila etc.), war nicht nur geschmackliche, sondern auch die kaufmännische Kreativität gefragt. Der Einkauf sollte so nachhaltig wie möglich sein, denn besonderes Augenmerk richtete sich bei dieser Challenge auf Lokalität und Saisonalität.

Challenge in der Bim

Am Dienstag ging es spannend weiter. Denn die Herausforderung bei der „Back to School“-Challenge bestand darin, in einer Wiener Bim, zusammen mit einem zugewiesenen Partner, einen individuell zugeschnittenen Drink, inspiriert von zwei Mitbringseln des Gastes, zu entwickeln, gemeinsam zu mixen und der Jury zu präsentieren. Dabei punkteten die Finalisten mit Teamwork sowie mit einer spannenden Darbietung der eigenen Cocktailkreation. Diese musste gekonnt sowohl der Jury als auch Laien erklärt werden.

Showdown im Filmcasino Wien 

Am Dienstagabend schickte man die nach dem Punktestand besten drei Bartender – Damir Bušić (Eckstein, Innsbruck), Andreas Portz (Josef Bar, Wien) und Sebastian Giffey (Krypt, Wien) – in der finalen „Showdown“-Challenge im Filmcasino Wien ins Rennen. Jetzt ging es vor allem um Geschwindigkeit und Routine: In nur sieben Minuten mussten sechs klassische Cocktails, die vorab zugelost wurden, kreiert und nach allen Regeln der Kunst serviert werden. Diese Wettbewerbssituation forderte den Bartendern alles ab, denn hier konnte nur der bestehen, wer sein Handwerk perfekt beherrscht und neben Originalität auch Schnelligkeit, Routine und Belastbarkeit beweist.

 

Die Finalisten

Damir Bušić (Eckstein, Innsbruck), Katharina Esser (Die Parfümerie, Wien), Sebastian Giffey (Krypt, Wien), Kostas Karvounis (Stage 12, Innsbruck), Dominik Oswald (Hammond Bar, Wien), David Penker (26°East, Wien), Andreas Portz (Josef Bar, Wien), Lukas Werle (Die Parfümerie Bar, Wien)

 

Die Jury

Gabriel Daun (Gekkos Bar, Frankfurt am Main), Bernhard Degen (Falstaff, Österreich), Sven Goller (World Class Gewinner 2017 Germany), Panos Kanatsoulis (The Clumsies, Athen), Daniel Mayer (Spirituoseneinkäufer Metro, Wien), Carlos Santiago (World Class Finalist 2017 Portugal), Sammy Walfisch (Botanical Garden, Wien)

 

Über World Class

World Class ist eine globale Initiative, Menschen zu inspirieren, eine bessere Wahl für Drinks und Spirituosen zu treffen. Ob zu Hause oder in der Bar, World Class regt Konsumenten dazu an, sich mit dem Thema Fine Drinking auseinanderzusetzen und sich bewusst für hochwertige Getränke zu entscheiden. Als Autorität in der Spirituosenindustrie dient World Class als Plattform, um sich über aktuelle Trends, Cocktailkreationen, Drink-Rezepte und Neuigkeiten aus der Barszene zu informieren.

Die Initiative hat über 300.000 Bartender in den letzten neun Jahren unterstützt, inspiriert und ausgebildet. Innerhalb dieser Partnerschaften kommen immer die feinsten Spirituosen der Welt zum Einsatz – die Diageo Reserve Collection mit preisgekrönten Produkten wie Johnnie Walker Blue Label, Tanqueray No. 10, Ketel One Vodka, Cîroc Vodka, Ron Zacapa, Don Julio Tequila etc.

World Class ist außerdem Ausrichter der „World Class Bartender of the Year” – der weltweit größten Bartender Competition. Nach den jeweiligen lokalen Wettbewerben, in denen der Landessieger gewählt wird, kämpfen 57 der weltbesten Bartender im globalen Finale um den Titel des besten Bartenders der Welt. makeitworldclass.com.

 

Über Diageo

Diageo ist einer der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen. Das herausragende Portfolio beinhaltet Marken wie Johnnie Walker, Smirnoff, Cîroc, Ketel One Wodka, Captain Morgan, Baileys, Don Julio und Tanqueray.

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
20.04.2018

Der LE-Projektwettbewerb des Netzwerks "Zukunftsraum Land" zum Thema Wertschöpfung hat gestartet. Projekte können noch bis 31. Juli 2018 eingereicht werden, auch aus dem Tourismus.

Bitterliköre zum Cheesecake
Gastronomie
01.02.2018

„Averna Sour“ oder „Cynar Spritz“ kennt man – doch die Kräuterliköre lassen sich auch abseits des Sommers und in der Küche (!) einsetzen. Ein Gastro-Workshop zeigte den „perfect serve“ der ...

Sandra Heimburger vom The Ritz Carlton in Wien nimmt an der „David Campbell Trophy“ teil.
Hotellerie
09.01.2018

Der Kongress der internationalen Rezeptionistenvereinigung findet heuer vom 31. Jänner bis 4. Februar in Zürich statt. Höhepunkt der Veranstaltung ist die „David Campbell Trophy“, bei der der ...

Die Sieger 2016: Johann Gisperg jun. (3. v. r.) aus Teesdorf (NÖ) Newcomer-Winzer 2016; Bestes Weinhotel: Das Central Sölden (Martin Sperdin, Michael Waschl, r.) Bestes  Weinrestaurant: Steira Wirt (Richard Rauch, 2. v. l.) in Trautmannsdorf.
Gastronomie
19.05.2017

Stimmen Sie ab! Unter all Stimmabgaben werden tolle Preise verlost. Transgourmet sowie der zum Unternehmen gehörende Wein- und Getränkefachgroßhändler Trinkwerk zeichnen bereits zum achten Mal ...

Werbung