Direkt zum Inhalt

Österreichweite Bierpreisanpassung bei BRAU UNION ab dem 2. Quartal

05.02.2007

Marktführer BRAU UNION ÖSTERREICH reagiert auf die gestiegenen Produktionskosten für das Bierbrauen mit einer moderaten Preisanpassung. Österreichweit werden mit März 2007 die Verkaufspreise durchschnittlich um 3 - 4 % angepasst. Dies entspricht auch den vom Mitbewerb bereits realisierten Preiserhöhungen.

Ernteeinbußen bei Braugerste in Österreich aber auch weltweit, daraus resultierende Produktionsdefizite bei Malz, starke Verteuerung von Hopfenimporten sowie Preiserhöhungen bei Verpackungsmaterialien und steigende Energiekosten sind die Preistreiber bei der Bier-Produktion. Diese steigenden Produktionskosten haben die österreichischen Bierbrauer nicht unvorbereitet getroffen, bereits im Herbst vergangenen Jahres wurde die Notwendigkeit von Preiserhöhungen (auch medial) diskutiert. Spät, aber doch, müssen sich nun die weltweiten Verteuerungen auch bei den Bierverkaufspreisen niederschlagen. Aber nicht mit den diskutierten zweistelligen Steigerungsraten, sondern bei der BRAU UNION ÖSTERREICH mit einer moderaten Anpassung.

Preisanpassungen von durchschnittlich 3 - 4 %
Die BRAU UNION ÖSTERREICH wird in den nächsten Tagen auf ihre Partner in Gastronomie und Handel zugehen und diese notwendigen Preisanpassungen durchführen. Die Anpassungsmaßnahmen werden mit März gestartet, österreichweit flächendeckend werden die Bierpreise mit zweitem Quartal d.J. realisiert.

Die Preiserhöhung wird sich in einem Rahmen von durchschnittlich 3 - 4 % bewegen. Je nach Kostenfaktor werden Unterschiede bei Biersorten, Biermarken und Gebinde erkennbar sein. Grund dafür sind auch hier wiederum die unterschiedlichen Kostenfaktoren.

Viele Brauereien haben ihre Bierpreise notwendigerweise bereits erhöht. Nichtsdestotrotz ist die BRAU UNION ÖSTERREICH bestrebt, die Kostenauftriebstendenzen durch effizienzsteigernde Maßnahmen möglichst aufzufangen. Denn die BRAU UNION ÖSTERREICH bietet gemeinsam mit ihren Partnern in der Gastronomie und dem Handel beste Qualität zu fairen Preisen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung