Direkt zum Inhalt
Ein Gutschein zum Skifahren? Das ist der Plan der Tiroler AK.

Österreichweiter Urlaubsbonus für Tourismusbranche?

09.10.2020

Die Idee, einen Urlaubsgutschein an alle Österreicher zu verteilen, um die Branche zu unterstützen, ist nict neu. Nun kommt sie vom Tiroler AK-Chef  Erwin Zangerl

 

„Es braucht ein Winter-Hilfspaket für den heimischen Tourismus, darunter einen finanziellen Zuschuss in Form eines Urlaubs-Gutscheins, der für touristische Betriebe genutzt werden kann und der es Österreicherinnen und Österreichern sowie deren Familien ermöglicht, im Winter einen ‚Urlaub daheim‘ zu genießen“, sagt AK Präsident Erwin Zangerl. Für Zangerl steht fest, dass dies ein wichtiger Schritt ist, um sowohl Betriebe und Beschäftigte sinnvoll zu unterstützen, gleichzeitig würde Einheimischen auch die Gelegenheit geboten, im Land Urlaub zu machen.

Die Idee ist nicht ganz neu. Bereits im Sommer wurde ein solcher von mehreren Stellen gefordert. Letztlich kam die MwSt.-Senkung auf 5 Prozent. 

Bislang gibt es Maßnahmen wie Kreditstundungen, Herabsetzung von Steuern oder Direktförderungen mögen zwar richtig sein, es ist aber besser, Gäste in die Häuser zu bringen. Das ganze kann klarerweise nur dann ein vernünftiges Thema sein, wenn die derzeitigen Corona-Maßnahmen nicht arg verschärft werden. Das liegt letztlich zu einem guten Teil an Zangerls Parteifreunden aus der neuen Volkspartei in der Bundesregierung. 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Die Gastronomie muss ab kommender Woche wieder komplett zusperren, berichten Informanten. Dann ist nur mehr Take Away erlaubt.
Gastronomie
30.10.2020

Laut mehreren übereinstimmenden Informationen sind umfassende Corona-Maßnahmen in Vorbereitung. Die Gastronomie ist erbost. Die Regierung verspricht Hilfe.  

Die Geschäfte sollen offen bleiben. Dafür die Türen der Privathaushalte geschlossen. Das fordert die WK Tirol.
Gastronomie
29.10.2020

Keine weiteren Einschränkungen des Wirtschaftslebens (Stichwort: Gastro-Schließungen), dafür massive Einschränkungen der privaten Freiheiten fordert die Wirtschaftskammer Tirol.

Die Nachtgastronomie sucht nach einer Exit-Strategie aus der Krise.
Gastronomie
29.10.2020

Die Nachtgastronomie arbeitet an Lösungen, wie unter den derzeitigen Rahmenbedingungen wieder aufgesperrt werden kann. Aber vor dem zweiten Quartal 2021 dürfte wenig möglich sein

Die Gesichtsvisiere in der Gastronomie müssen fallen.
Gastronomie
22.10.2020

Die Gesichtsvisiere werden verboten. Sie waren in der Gastronomie beliebt. Studien zeigten aber ihre relative Unwirksamkeit gegen Ansteckungen mit dem Corona-Virus. 

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Werbung