Direkt zum Inhalt

ÖW-Offensive in Spanien/Portugal/Lateinamerika

12.12.2008

Vergangene Woche ging die erste Workshop- und Pressekonferenz-Serie der "neuen" ÖW Region Spanien/Portugal/Lateinamerika unter dem Titel "Spannungsfeld zwischen traditionellem und modernem Österreich" über die Bühne.

Peter Fürlinger, ÖW Fernmärkte, im Gespräch mit brasilianischen Vertretern der Reisebranche

Neben Mexico City und Guadalajara in Mexico standen Rio de Janeiro, Sao Paulo und Porto Alegre in Brasilien, Lissabon in Portugal, sowie Madrid und Valencia in Spanien auf dem Programm.

Den bis zu 20 österreichischen Anbietern (je nach bearbeiteten Märkten) standen eine beeindruckende Zahl von Fachbesuchern und Journalisten gegenüber: mit insgesamt 640 Vertretern der Reisebranche (Reiseveranstalter und Reisebüros) und 115 Reisejournalisten konnten Gespräche geführt werden.

Organisiert wurde die Serie gemeinsam von der Region Fernmärkte der Österreich Werbung in Wien und der Region Spanien/Portugal/Lateinamerika in Kooperation mit der AWO der WKO.

"Das Interesse an Österreich ist ungebrochen stark, besonders in Brasilien", stellt Werner Fritz, Region Manager der Österreich Werbung für Spanien/Portugal und Lateinamerika, im Anschluss an die Serie fest. "Für Spanien und Portugal gilt es derzeit, weiterhin Flagge zu zeigen und die positive Stimmung für Österreich nach der UEFA EURO 2008™ zu nutzen", meint er. "Derzeit liegen die spanischen Besucher in Österreich für 2008 (Jänner bis Oktober) noch mit fast 5% über den Vorjahreszahlen; momentan ist das Buchungsverhalten wegen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage aber abwartend", schließt Werner Fritz ab.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paco Roncero, Top-Koch aus Madrid
Gastronomie
29.04.2010

Die spanische Botschaft lädt Fachbesucher am Montag, den 3. Mai ab 13.00 Uhr zum „Tag der spanischen Weine und Spezialitäten“ ins NH Danube City in Wien. Zusätzliche Highlights sind Vorträge von ...

Buchtipps
26.07.2007

Die spanische Küche ist so interessant wie das Land selbst. Da das Flachland, die Berge und die Küsten Spaniens verschiedenste Produkte hervorbringen, gibt es auch unterschiedliche regionale Küche ...

Werbung