Direkt zum Inhalt

ÖW: Sabine Holzmann wird Markt Managerin für Frankreich

11.12.2009

Mit 1. Februar 2010 übernimmt Sabine Holzmann die Leitung des Marktes Frankreich. Sie folgt in dieser Position Herwig Kolzer nach, der mit 1. Dezember als Region Manager für Großbritannien, Dänemark und Schweden nach London wechselte. Die 41-jährige Steirerin ist Absolventin des Tourismuskollegs Bad Gleichenberg und war sechs Jahre bei Steiermark Tourismus tätig, bevor sie für drei Jahre zur Österreich Werbung nach New York wechselte. Die vergangenen sechs Jahre war Holzmann im Bereich „Internationales Markt Management“ in Wien für das Team Netzwerk und Kommunikation verantwortlich.

Sabine Holzmann

„Sabine Holzmann überzeugt durch ihr umfassendes Marken- und Marktwissen, ist eine ausgezeichnete Netzwerkerin und wird im Kollegenkreis und von Geschäftspartnern als begeisterte und begeisternde Vollblut-Touristikerin geschätzt. Wir freuen uns, dass sie diese Qualifikationen, die sie die vergangenen Jahre als Teamleiterin für „Netzwerk und Kommunikation“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, künftig in Paris einsetzen wird“, erklärt Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.



Für Holzmann ist die neue Aufgabe eine schöne Herausforderung: „Mein Ziel ist es, gemeinsam mit einem starken Team und den Partnern aus der Tourismuswirtschaft für Urlaub in Österreich zu begeistern. Durch zielgruppengerechte Kommunikation von Geheimtipps und Besonderheiten möchte ich die Entdeckungslust der Franzosen wecken und sie von der besonderen Stärke der österreichischen Gastgeber überzeugen: ihrer Herzlichkeit und der hohen Servicequalität. Ich freue mich schon sehr auf meine Arbeit in Paris und darauf, dass ich meine Erfahrungen und mein Know-how wieder direkt in der Marktbearbeitung einsetzen kann.“



Frankreich liegt im Ranking der internationalen Herkunftsmärkte auf Platz 8, in den letzten acht Jahren sind Ankünfte und Nächtigungen der französischen Gäste in Österreich kontinuierlich und solide gestiegen. Auch die Statistik für den Zeitraum von Jänner bis Oktober 2009 weist sehr erfreuliche Zahlen auf: Die Nächtigungen lagen bei 1,6 Millionen (+0,3%), Ankünfte bei 437.000 (+1,5).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.04.2020

Der Tourismus steht vor großen Herausforderungen, die er so nicht kennt. Absolute Flaute, sogar Stillstand über Wochen und möglicherweise Monate – wie können Sie damit umgehen? Welche Maßnahmen ...

Country Manager Lennart Kübler.
Gastronomie
25.03.2020

Der weltweit größte Bierkonzern eröffnet ein Büro in Wien und will mit eigenem Vertrieb stärker wachsen.

Kommentar
27.06.2019

Alles spricht für mehr alpinen Urlaub – vorzugsweise in Österreich.

Gastronomie
19.06.2019

Kooperationen zwischen Konkurrenten? Ging lange gar nicht! Doch gerade im Tourismus ergeben sie Sinn. Und auch über die Branche hinaus gibt es Erfolgsbeispiele

Tourismus
28.03.2019

Der T-Masterplan bringt eine Darstellung der derzeitigen Situation im Tourismus in schriftlicher Form. Das ist zwar besser als gar keine Ist-Erhebung, doch gleicht das Ergebnis eher einer ...

Werbung