Vorarlberg

Deripaska verkauft das Aurelio in Lech

Hotel
14.03.2022

Der Oligarch hat sein Luxushotel an eine russische Hotelgruppe verkauft. Die „Gost“-Hotelgruppe gehört seinem Cousin Pavel Ezubov.
Screenshot der Seite Opencorporates.com
Screenshot der Seite Opencorporates.com

Die Eigentümerverhältnisse des Luxushotels Aurelio in Lech am Arlberg haben sich verändert: Wie die Vorarlberger Nachrichten berichten, ist laut zypriotischem Firmenbuch die Immobilie zwar weiterhin im Besitz der „Dornton Ltd“. Seit dem 13. Jänner 2022 gehört die „Dornton Ltd.“ allerdings der russischen „Gost“-Hotelgruppe.

Als Eigentümer der der Gost-Gruppe ist Pavel Ezubov im Firmenbuch eingetragen, ein Cousin von Oleg Deripaska. Hintergrund: Bis 2018 gehörte die Gost-Gruppe Oleg Deripaska. Laut Vorarlberger Nachrichten bezeichnet sich die Hotelgruppe "Gost" als eine der größten Hotelgruppen Russlands. In ihrem besitz stehen an die 40 Hotels. 

Erst kürzlich war das Aurelio in die Schlagzeilen geraten, weil Bio-Bauer Simon Vetter die Belieferung des Hotels eingestellt hatte. Der Grund dafür: der Einmarsch der russischen Truppen in der Ukraine.