Direkt zum Inhalt

Osterie d' Italia 2006/07

09.11.2006

Der jährlich von Slow Food überarbeitete und aktualisierte Führer zu den schönsten Gasthäusern Italiens ist mittlerweile zum Inbegriff für die echte italienische Regionalküche geworden. Mit diesem kulinarischen Reiseführer pflegt die Slow Food Bewegung ihre Vision von Ess- und Tischkultur:

Originale, regionale Küche, ursprüngliche Gastlichkeit und langsamer Genuss. "Osterie d´Italia" enthält detaillierte und kenntnisreiche Beschreibungen von über 1.700 Osterien, Trattorien und Restaurants, die eine für die Region ursprüngliche und typische Esskultur pflegen.

Das italienisch-deutsche Glossar, zahlreiche Karten und ein ausführliches und übersichtliches Orts- und Restaurantregister runden das Buch zu einem nützlichen und intelligenten Führer ab.

864 Seiten, Hardcover, Hallwag Verlag München, www.hallwag.de, ISBN: 3833801506

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung