Direkt zum Inhalt

Ostern mit den Sportfreunden Stiller

06.04.2010

Ischgl. Am 4. April 2010 begeisterten die Sportfreunde Stiller beim Top of the Mountain Easter Concert 19.500 Zuschauer auf der legendären Open Air Bühne auf der Idalp in 2.300 Metern Höhe. Die Stimmung war sensationell, denn in den knapp zwei Konzertstunden lieferten die Sportfreunde einen Hit nach dem anderen - und das unplugged.

Mit Hits „Ich war noch niemals in New York“, Ein Kompliment“ oder „Ich, Roque!“ sangen sich die Sportfreunde Stiller am Ostersonntag in Ischgl in die Herzen von 19.500 begeisterten Wintersportlern und sorgten zwei Monate vor WM-Anstoß bei besten Pistenbedingungen für eine Wahnsinns-Stimmung im Skigebiet auf der Idalp.

Die Sporties kamen aber nicht alleine, sondern sie reisten mit Streichquartett, Bläsersatz, Klavierspieler, Zusatzgitarristen, Chor und einer chinesischen Erhu-Spielerin an und sorgten somit für ein unvergessliches unplugged-Konzert in Ischgl.

Das schöne Wetter und die perfekten Schneeverhältnisse in Ischgl lockten die Sportfreunde Stiller schon am Samstag vor dem Konzert auf die Pisten der Silvretta Arena. Mit ihrem Konzert traten die Münchner in die Fußstapfen von Stars wie den Fantastischen Vier, Wir sind Helden oder den Scissor Sisters, die alle bereits beim legendären Top of the Mountain Easter Concert in Ischgl auftraten.

Aber keine Angst: Auch wenn beim Konzert-Highlight an Ostern schon WM-Stimmung geweckt wurde, die Winter-Saison in Ischgl ist noch lange nicht zu Ende. Die Tiroler Alpen-Lifestyle-Metropole ist Dank der Höhenlage zwischen 1.400 und 2.900 Metern für besonders gute Schneeverhältnisse bekannt und sorgt noch bis zum Saisonende Anfang Mai mit 235 Kilometern Piste bis ins schweizerische Samnaun und einer perfekten Infrastruktur für ungetrübten Ski-Spaß.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
10.09.2020

Die Hoteliers und Gastwirte in der Innsbrucker Altstadt trifft es heuer gleich doppelt: Corona-Krise und ­Riesen-Baustelle. Die ÖGZ hat sich umgesehen

Auch so kann man Schweine halten. Tun leider viel zu wenige Bauern.
Gastronomie
10.09.2020

Der Fleischer Hörtnagl hat schon früh begonnen, die Landwirtschaft in den Vermarktungsprozess regionaler Produkte ­einzubinden – und beliefert auch die Gastronomie mit besonderem Fleisch

Produkte
10.09.2020

Mit einem gemeinsamen Burger (samt Einheitspreis) fördern die Pitztaler Wirte die regionale Landwirtschaft. Ihre Erfahrungen widerlegen auch die Mär, dass für höhere Qualität niemand zahlen will ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Eigentümer der Venet-Bergbahnen mussten unlängst Kapital zuschießen. Mit einer guten Wintersaison und Angeboten, auch für die Sommergäste, will man wieder in die Erfolgsspur zurück

Tourismus
01.09.2020

Um 50 Prozent ging die Zahl der Gästeankünfte im Bundesland Tirol von Mai bis Ende Juli zurück. Statt drei Millionen kamen nur 1,5 Millionen Urlauber, die im Schnitt vier Nächte blieben. Aber ...

Werbung