Direkt zum Inhalt

Ottakringer schenkte 56 Millionen Krügerl aus

02.09.2005

In der Ottakringer Brauerei stößt man auf ein g’schmackiges erstes Bierhalbjahr 2005 an und lässt die Kronenkorken bloppen: Denn während der Inlands-Ausstoß der österreichischen Brauereien (inklusive alkoholfreiem Bier) im ersten Halbjahr gemäß Brauereiverband um 0,9 Prozent auf 4.111.500 Hektoliter stieg, überflügelte Ottakringer den Branchendurchschnitt bei weitem.

Im ersten Halbjahr schaffte das Ottakringer-Team eine Bier-Inlands-Steigerung von 6,2 Prozent auf 281.900 Hektoliter (mehr als 56 Millionen Krügerl) und liegt damit um 5,3 Prozentpunkte über dem Österreich-Schnitt. Mit anderen Worten: Ottakringer überzeugt immer mehr Biergenießer und gewinnt weiter Marktanteile.

Ottakringer-Chef Sigi Menz: „Die gute Performance im ersten Halbjahr ist nicht zuletzt auch auf die Marktinnovation des Jahres zurückzuführen: den neuen Ottakringer Frischeverschluss mit Blopp.“

Tatsächlich wird das neue Ottakringer mit Frischeverschluss bereits flächendeckend in ganz Österreich vertrieben und stark beworben, unter anderem im TV. Bei der Innovation handelt es sich bekanntlich um einen neuartigen Verschluss, der Bier noch frischer hält als bisher. Sämtliche Ottakringer 0,5 l Mehrwegflaschen werden damit ausgestattet. Akustischer Nebeneffekt beim Öffnen: ein freches „Blopp“, das dank des Spezialöffners „Blopper“ besonders kräftig ausfällt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung