Direkt zum Inhalt

Panoramaloipe am Semmering wird erweitert

13.01.2005

Die rund 90 Kilometer lange Panoramaloipe im Wechselgebiet hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Wintersportdestination entwickelt und soll nunmehr um 10 Kilometer erweitert und an das Semmeringer Langlaufnetz angeschlossen werden.

In diesem Zusammenhang hat die NÖ Landesregierung kürzlich
beschlossen, für das Projekt "Erweiterung Wechsel-Semmering
Panoramaloipe" einen Zuschuss in der Höhe von 346.000 Euro aus der
Regionalförderung zu vergeben. Zusätzlich werden noch 211.000 Euro
EU-Mittel aus dem EFRE-Fonds zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist
das Vorhaben mit 844.000 Euro veranschlagt.

Im Zuge des Projekts sind Beschilderungsmaßnahmen,
Parkplatzerweiterungen sowie neue Servicestationen mit Bioladen,
Schiverleih, Garderoben und Toiletten geplant. Dazu werden eine
Loipentrasse errichtet sowie eine Loipenspurmaschine und ein
Rettungsschlitten angeschafft. "Neben dem erhöhten Funfaktor für
Wintersporttouristen nutzt dieses Projekt auch der regionalen
Wirtschaft. Das erweiterte Langlaufnetz sichert Saisonarbeitsplätze
und sorgt zudem für eine bessere Auslastung der Gastronomiebetriebe",
betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Die
Langlaufloipe am Semmering gehöre zu den attraktivsten und
erlebnisreichsten in ganz Österreich. Mit deren Erweiterung werde ein
wichtiger Schritt gesetzt, um die Region als touristisches
Impulszentrum weiter auszubauen.

Die Maßnahmen zur Attraktivierung der Panoramaloipe sollen im
Herbst 2005 abgeschlossen sein. Nähere Informationen: ecoplus, Telefon 01/513 78 50-0.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung