Direkt zum Inhalt

Panoramaloipe am Semmering wird erweitert

13.01.2005

Die rund 90 Kilometer lange Panoramaloipe im Wechselgebiet hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Wintersportdestination entwickelt und soll nunmehr um 10 Kilometer erweitert und an das Semmeringer Langlaufnetz angeschlossen werden.

In diesem Zusammenhang hat die NÖ Landesregierung kürzlich
beschlossen, für das Projekt "Erweiterung Wechsel-Semmering
Panoramaloipe" einen Zuschuss in der Höhe von 346.000 Euro aus der
Regionalförderung zu vergeben. Zusätzlich werden noch 211.000 Euro
EU-Mittel aus dem EFRE-Fonds zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist
das Vorhaben mit 844.000 Euro veranschlagt.

Im Zuge des Projekts sind Beschilderungsmaßnahmen,
Parkplatzerweiterungen sowie neue Servicestationen mit Bioladen,
Schiverleih, Garderoben und Toiletten geplant. Dazu werden eine
Loipentrasse errichtet sowie eine Loipenspurmaschine und ein
Rettungsschlitten angeschafft. "Neben dem erhöhten Funfaktor für
Wintersporttouristen nutzt dieses Projekt auch der regionalen
Wirtschaft. Das erweiterte Langlaufnetz sichert Saisonarbeitsplätze
und sorgt zudem für eine bessere Auslastung der Gastronomiebetriebe",
betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Die
Langlaufloipe am Semmering gehöre zu den attraktivsten und
erlebnisreichsten in ganz Österreich. Mit deren Erweiterung werde ein
wichtiger Schritt gesetzt, um die Region als touristisches
Impulszentrum weiter auszubauen.

Die Maßnahmen zur Attraktivierung der Panoramaloipe sollen im
Herbst 2005 abgeschlossen sein. Nähere Informationen: ecoplus, Telefon 01/513 78 50-0.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung