Direkt zum Inhalt
Hier gehen zwei Generationen zu Werke: Willi, Andreas und Alex Sattler.

"Parker" streut Sattler Rosen

06.06.2016

Das Weingut von Familie Sattler in der Südsteiermark freut sich über Top-Bewertungen in Robert Parkers „The Wine Advocate“.

Kranachberg Sauvignon blanc: Den mag auch Parker.

Wer Robert Parkers "The Wine Advocate" kennt der weiß, dass Weine, die mit 90 bis 95 Punkten bewertet werden, für hervorragende Tropfen stehen. So verwundert es auch nicht weiter, dass die Freude im südsteirischen Weingut der Familie Sattler derzeit groß ist. Denn gleich fünf Weine (2011 und 2007 Kranachberg, 2007 Pfarrweingarten, 2007 Privat und 2013 Trockenbeerenauslese) wurden mit 94 Punkten bewertet. Zum Drüberstreuen holten 2010 Kranachberg und 2007 Fassreserve tolle 93 sowie der 2012 Grassnitzberg und Kranachberg jeweils 92 Punkte. 

Somit reiht sich diese internationale Ehrung nahtlos in die Erfolgsgeschichte des Weinguts am Sattlerhof, das zuletzt unter anderem 2015 in London zweimal Decanter-Gold abholen durfte sowie vom Guide Gault Millau 2016 für die „beste Weinkollektion des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Der Betrieb der Sattlers ist bio-zertifiziert. Neben dem Weingut führt die Familie auch ein Genießerhotel mit Zimmern und Suiten sowie einem 2-Hauben-Restaurant sowie einem gemütlichen Wirtshaus mit traditionellen Spezialitäten.

 

Weingut am Sattlerhof, Sernau 2, 8462 Gamlitz

www.sattlerhof.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Echter Familienbetrieb, alle Familienmitglieder arbeiten im „Lotus“: Mutter, Papa, Sohn und die beiden Töchter
Gastronomie
15.10.2020

Viele Kriegsflüchtlinge werden Gastro-Unternehmer. Das hat gute Gründe. Die ÖGZ hat eine syrische ­Unternehmerfamilie in Osttirol besucht.

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Mit der App scannt man Strichcodes von Regalen oder Katalogen.
Gastronomie
08.10.2020

Das bestehende „Best.Friend“-System wird auf einen neuen Level gehoben. Testimonial ist Roland Trettl.

Die Registrierungspflicht gehört in Wien bereits zum Alltag. 
Gastronomie
08.10.2020

Die Registrierungspflicht für Gäste mitten in einer Zeit coronabedingter, finanzieller Einbußen sorgte anfangs bei vielen Unternehmern für große Skepsis. Wir zeigen die besten Lösungen.

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Werbung