Direkt zum Inhalt

Pasta, Pizza, Vapiano!

12.12.2006

Die Vapiano AG lud am Abend des 6.12.06 Freunde, Geschäftspartner und Nachbarn zum offiziellen VIP-Opening des ersten österreichischen Restaurants der Franchisekette im 6. Wiener Bezirk. Prominenz aus Wirtschaft, Journalismus und Gesellschaft feierte im modernen Ambiente, das der Stardesigner Matteo Thun für Vapiano international exklusiv umgesetzt hat.

vlnr. Friedemann Findeis (Vapiano AG Inhaber), Klaus Rader (Vapiano AG Inhaber), Eddie Cole (Sänger)

Bei jazzigen Sounds von Felix Heydemann genossen die Gäste raffinierte Drinks und italienische Kulinarik, die erste delikate Einblicke auf die ab morgen gültige Speisekarte zuließen. Ein besonderes Highlight des Abends bestand im zelebrierten “Frontcooking”, bei dem die hauseigenen Köche – nun zum ersten Mal in Wien - bei der frischen Zubereitung von Pasta und Co. beobachtet werden konnten.

Unter den Gästen befanden sich neben dem VAPIANO AG Vorstand Mirko Silz und den Inhabern der Vapiano AG Klaus Rader, Friedemann Findeis, Gregor Gerlach (Inhaber u Aufsichtsratsvorsitzender) und Kent Hahne auch der Geschäftsführer des Wiener Restaurants Philipp Zinggl.
Weitere Gäste beim Opening: Matthias Euler-Rolle mit Gabi Dorschner (Ö3), Richard und Christina Lugner, Zigi Müller und Elvyra Geyer (Eazy Showdesign), die Sänger: Orieta Pires, Eddie Cole, Doretta Carter; die Moderatoren: Norbert Oberhauser, Michael Gigerl, Paul Kraker, Reinhard Jesionek, ebenfalls auch mit dabei: Manfred Stallmayer (GF Das Triest), Roland Hamberger (Das Triest), Schauspieler Serge Falck, Martina Kaiser (Neo DJane und Sängerin), Elisabeth Muth (GF planetsociety) und die Designer: Thomas Kirchgrabner, Martina Rogy und La Hong, uvm.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
18.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Werbung