Direkt zum Inhalt

Patisserie: Jungtalente gesucht

06.08.2014

Nachwuchs-Patissiers aufgepasst: Im Wettbewerb der süßen Künste im Rahmen der Initiative Patissier des Jahres winken Trainingsplätze bei zwei Stars der Branche: Bei Andy Vorbusch, Eigentümer der SÖÖT Patisserie & Kaffeerösterei in Düsseldorf und bei Matthias Ludwig, Mitinhaber und Chefpatissier bei dem Filialisten „Törtchen Törtchen“. Im Rahmen des Vorfinales am 28. September in Köln bietet sich vier Nachwuchskräften die Gelegenheit zu einem inspirierenden persönlichen Training mit einem der beiden. Dazu werden sie gemeinsam mit Jordi Butrón vom Espaisurce in Barcelona das innovative Konzept iPastry präsentieren. Dabei werden die drei Starpatissiers, aus drei gleichen Komponenten drei unterschiedliche Interpretationen zubereiten.
Im Zentrum stehen dabei die individuellen Techniken sowie der eigene Stil. Die Nachwuchsförderung selbst besteht aus zwei Einheiten: Einem Backstage-Tag im Betrieb und ein Assistenz-Tag beim Bühnenauftritt am 28. September. Der Backstage-Tag führt die Gewinner in die Betriebe von einen der zwei deutschen Patissiers. Interessierte können sich per Mail für das persönliche Trainig bewerben – mit kleinem Motivationsschreiben an info@patissierdesjahres.com.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tortenecken 99 Jahre nach der Erfindung: Die neue Kampagne von Auer.
Gastronomie
14.03.2019

Der Waffelspezialist Auer blickt auf 99 Jahre Firmengeschichte zurück. Zum Fast-Jubiläum hat die ÖGZ mit dem Leiter der Markenorganisation, Thomas Redl, über Naschtrends von gestern, heute und ...

Locker-luftige Tartelettes zum Verfeinern
Gastronomie
06.03.2018

Von Edna sowie Heiss und Süss gibt es Desserts zum Selbstzusammenbauen beziehungsweise Verfeinern.

Der einzige noch verbliebene Österreicher im Bewerb: Martin Studeny (M Passione Patisserie & Confiserie, Salzburg).
Gastronomie
08.08.2017

250 Bewerber aus der D-A-CH-Region stellten sich den Vorauusscheidungen in Achern, Salzburg, Hennef und Hamburg. Die besten acht treten nun im Rahmen der Anuga am 8. Oktober in Köln gegneinander ...

So sehen Sieger aus: Mike Kainz (li) und Martin Studeny ziehen ins Finale des Patissier des Jahres ein
Gastronomie
10.10.2016

Mike Kainz (Brasserie Les Trois Rois, Basel, 1. Platz) und Martin Studeny (2. Platz) wurden für ihre drei live zubereiteten Dessertkreationen mit dem Einzug in das Finale auf der Anuga 2017 ...

Gastronomie
25.04.2016

Raps bietet Profi-Produkte für die Patisserie – und jetzt auch Workshops.

Werbung