Direkt zum Inhalt

Pauschalreise hat Zukunft

12.03.2005

ITB Berlin/Rienesl - Trotz ungünstiger Rahmenbedingungen verzeichnet die alltours flugreisen gmbh ein stabiles Wachstum. Die Steigerung an Buchungen in der Wintersaison 2004/2005 gegenüber dem Vorjahr beträgt rund 5 Prozent. Auch die Zahlen für das diesjährige Sommergeschäft zeigen eine dynamische Entwicklung: Die Buchungen für den Sommer 2005 liegen rund 14 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Alltours wird daher, wie es aussieht, die prognostizierte Umsatzsteigerung von 8 Prozent für das gesamte Geschäftsjahr schaffen. Für die kommenden fünf Jahre rechnet alltours bei den Buchungen mit einem durchschnittlichen jährlichen Zuwachs von rund 5 Prozent. Damit peilt das Unternehmen bis 2010 rund 2 Millionen Passagiere an.
Dabei setzt alltours auch weiterhin auf organisches Wachstum. Inhaber Willi Verhuven ist davon überzeugt, dass man am Pauschalreisemarkt auch in Zukunft gutes Geld verdienen kann, vorausgesetzt man hat sich richtig aufgestellt: "Wir haben die Gewinne in den letzten zehn Jahren im Unternehmen gelassen und uns nicht in Globalisierungs- und Expansionsabenteuer gestürzt. Wir werden das auch künftig nicht tun. Wenn wir expandieren, werden wir das aus eigener Kraft tun und unsere Ressourcen gezielt für die weitere Verbesserung unserer Produktqualität einsetzen".
So soll die Bettenkapazität im 4- und 5-Sterne-Bereich in den kommenden drei Jahrn von 65 auf 75 Prozent gesteigert werden. Das aufwendige Umbau- und Modernisierungsprogramm beläuft sich auf rund 30 Millionen Euro. Weitere 150 Millionen Euro plant alltours in den Kauf oder den Neubau von Top-Hotels im 4- bzw. 5-Sterne-Segment zu investieren.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung