Direkt zum Inhalt

"Petz im Gußhaus" ist pleite

04.06.2018

Wiener Küche auf Haubenniveau bietet das Edelbeisl von Chrisitan Petz im vierten Bezirk seit etwa drei Jahren an. Das Restaurant ist beinahe täglich voll, trotzdem wurde jetzt ein Konkursverfahren eröffnet.

Wie der Gläubigerschutzverband Creditreform meldet, wurde über das Vermögen von Christian Petz ein Konkursverfahren am Handelsgericht Wien eröffnet. „Das Lokal ist immer voll und Christian Petz ist ein begnadeter Koch. Ich werde ihn weiter unterstützen und ich möchte, dass er an Bord bleibt“, sagt Verpächter und Anwalt Walter Kainz im Gespräch mit dem Kurier. „Ich hoffe, dass er geschäftlich wieder in die Spur kommt.“ 

Petz soll angeblich hohe Rückstände bei der Wiener Gebietskrankenkasse haben.Zudem sollen hohe Investitionen in Küche und Restaurant getätigt worden sein. Hinzu kommen laut Kurier Pachtschulden und offene Forderungen von Lieferanten. Die Höhe der Verbindlichkeiten ist derzeit noch nicht bekannt.

Nach dem Aï in der Innenstadt ist dies die bereits zweite Pleite innerhalb weniger Tage in Wiens Spitzengastronomie.

 

Mehr zum Thema:

Wie es mit dem Gußhaus weitergeht

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Sake und Maki: immer eine gute Kombination.
Gastronomie
29.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt, ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit kurzem als exotischer Trend von ...

„Dein erstes geschmacksintensives Bier vergisst du nicht.“ Im Fall von Regisseur Friedrich Moser war das ein Imperial IPA.
Gastronomie
22.08.2019

Bei seinem ersten Kontakt mit einem handwerklich gebrauten Bier hat sich offenbar ein Schalter umgelegt. Seither ist Regisseur Friedrich Moser leidenschaftlicher Bier-Aficionado. Sein Film „Bier ...

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Initiatoren der Kampagne: Josef Zotter, Sebastian Bohrn Mena und Gerold Hubmer.
Gastronomie
22.08.2019

Start der Kampagne „Wissen, was wir essen“ für verpflichtende Transparenz von Herkunft und Tierwohl bei Lebensmitteln.

Auch Vitus Winkler kocht alpin.
Gastronomie
22.08.2019

Tipp:  „Festpiele der alpinen Küche“ am 16. September in Zell am See. Für ÖGZ-Leser gibt es eine „2 für 1“-Ticket-Aktion.

Werbung