Direkt zum Inhalt
Philipp Mayrl, Petar Iliev und Fritz Walter (re) eröffneten das erste Pizza Drive-In.

Pizza Drive-In eröffnet

08.11.2019

Don Camillo nennt sich die Pizzeriakette, die der Steirer Fritz Walter im Jahr 2000 gegründet hat. Don Camillo steht für Top-Qualität (2018 und 2019 wurde der Standort Franziskanerplatz vom Falstaff zur beliebtesten Pizzeria in Graz gewählt), sondern auch für Innovation. Jetzt hat man die ersten Pizza-Drive-Ins an mehreren Standorten eröffnet.

„Als ich mit meiner Frau aus dem Urlaub nach Hause unterwegs war, hatten wir den Wunsch auf dem Heimweg uns direkt – ohne aus dem Auto aussteigen zu müssen – gleich Speisen abzuholen und diese mit nach Hause zu nehmen“, erinnert sich Fritz Walter. „Aber es gab für uns kein entsprechendes Angebot. So kam es zur Idee von Don Drive. Das ist eine unschlagbare Kombination von Drive-In und Take Away – und das alles a la Minute zubereitet. Das heißt die Speisen sind genau dann fertig zubereitet, wenn sie serviert – in diesem Fall – abgeholt werden.“

 

Innovative App

Möglich macht das die App eines Wiener Startups: getsby. Damit kann man gleichzeitig bestellen und bezahlen . Mit wenigen Klicks auf dem Smartphone ist das Essen bestellt und kann auch direkt über die getsby App und der darin hinterlegten Kreditkarte bezahlt werden. Sonderwünsche kann man auch gleich eingeben. Und die Zeit, wann man die Pizza abholen möchte. Oder man richtet sich danach, was getsby anzeigt, wann die Pizza (oder natürlich ein anderes Gericht von der Speisekarte) fertig ist. Dann fährt man bei Don Camillo vor, parkt auf einem gebrandeten Parkplatz, drückt den Button „Bin da“ und bekommt die Pizza zum Auto geliefert – heiß, frisch und lecker. Ohne aussteigen und lange warten zu müssen. Diese „Pizza Drive-Ins“ Don Drive gibt es ab sofort an den Don Camillo Standorten in Deutschlandsberg, Gratkorn, Hart bei Graz, im WEZ Bärnbach, Knittelfeld, Margaretenbad Graz und Seiersberg.

Diese Lokale sind jetzt alle auf der App von Gestby zu sehen – neben vielen anderen, die diesen service anbieten. Die App wurde von getsby 2018 gelauncht. Mittlerweile sind mehr als 100 Lokale in Wien, Burgenland, der Steiermark und sogar Deutschland dabei. Getsby wurde 2018 zu Austrias Next Top Startup gewählt und gewann heuer die #Glaubandich Challenge in der Kategorie FinTech. Die App wurde auch schon auf Events erfolgreich getestet. https://www.gets.by 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Lieferservice wird bleiben und funktioniert besser mit digitaler Unterstützung.
Gastronomie
22.06.2020

4 Thesen für die Digitalisierung der Gastronomie nach Corona von Felix Schönfelder, Geschäftsführer der Socialwave GmbH, ein auf Marketing- und Digitallösungen für Gastronomiebetriebe ...

Die Freiheit der Gedanken ist Thema bei Soho in Ottakring 2020.
Gastronomie
28.05.2020

Das Kunstfestival Soho in Ottakring findet coronabedingt heuer nur online statt. Eine Idee, von der man sich womöglich etwas abschauen kann. 

Gastronomie
06.05.2020

Die Digitalisierung kann bei Problemen im Umgang mit dem Corona-Virus helfen. Zum Beispiel mit einer digitalen Speisekarte.

Das wird heuer nur digital über Soial Media und Videochat gehen. Ob das dann auch Spaß macht?
Gastronomie
24.04.2020

Nach der Absage des größten Volksfestes der Welt in München, musste auch die Wiener Wiesn die Segel streichen. Als "Ersatz" bitet man jetzt digitales Feiern an. 

Gastronomie
11.03.2020

i-factory programmiert und vertreibt interaktive Tische, die man zur Unterhaltung der Gäste und zur Umsatzsteigerung in der Gastronomie einsetzen kann.

Werbung