Direkt zum Inhalt

Positionspapier der HOTREC zu AirBnB und Co

13.01.2016

Der europäische Dachverband der Hotellerie HOTREC hat ein umfangreiches, detailliertes und sehr interessantes Positionspapier zum Umgang mit dem "Problem" Sharing Economy in der Beherbergungsbranche herausgegeben. Man möchte gemeinsam mit allen Beteiligten geregelte und gleiche Rahmenbedinungen für alle Marktteilnehmer schaffen. Es liege nun "bei den Behörden Sharing Economy zu einem nachhaltigen und verantwortungsvoll integrierten Geschäftsmodell zu machen, das Verbraucherschutz sowie Steuereinnahmen sichert, wie es beim Gastgewerbe der Fall ist, welches zusammen mit dem Tourismus die drittgrößte sozialwirtschaftliche Säule in Europa bildet und 13 Millionen Menschen beschäftigt." Das Positionspapier zum Download gibts hier:   mehr lesen

Werbung

Weiterführende Themen

Mehr Direktbuchungen? Die Gäste sollen überzeugt werden.
Hotellerie
14.10.2020

In der Krise wenden sich einige Hotels von der engen Kooperation mit booking.com und Co ab. Die Hotrec lässt darum ihre Direktbuchungs-Kampagne wieder aufleben und bietet Hotels (teils gratis) ...

Keine illegale Vermietung mehr auf Airbnb im Gemeindebau. Das will die Stadt Wien gerichtlich durchsetzen. Im Bild: das Hundertwasserhaus, der touristisch berühmteste Gemeindebau der Hauptstadt
Hotellerie
20.07.2020

Die Stadt Wien geht gegen die illegale Vermietung von Wohnungen und Zimmern auf Airbnb vor. Sämtliche Gemeindebau-Adressen sollen automatisch für Plattform gesperrt werden.  Bei den Verhandlungen ...

Wie stellt sich die Hotellerie auf die Covid-19-Standards ein? Ein internationales Forschungsprojekt gibt einen Rahmen für Hotels vor.
Hotellerie
02.07.2020

Viele Hotels sind unsicher im Umgang mit Covid-Maßnahmen. Das internationale Projekt Covid-Ready schafft hier Abhilfe – kostenfrei und offen zugänglich. Hotels können auch an einem Audit ...

Susanne Kraus-Winkler im Gespräch mit der ÖGZ.
Hotellerie
10.06.2020

Die ÖGZ sprach mit der Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Susanne Kraus-Winkler, über die Bilanz der ­Wiedereröffnung, leere Saunen und wo es in der Kommunikation mit der Regierung hakt.

Gute Ideen für die und nach der Krise. Die neue ÖGZ Serie!
Gastronomie
18.05.2020

Wie Betriebe schnell, intelligent und flexibel auf die Krise reagieren. Wir fassen die Geschichte von Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche zusammen. Geschichten die durchaus ...

Werbung