Direkt zum Inhalt

Premiere: Kitzbühel startet zum ersten Mal bereits im Oktober in die Skisaison – als erstes Skigebiet in Tirol

23.10.2009

Bereits am Samstag, dem 24. Oktober, so früh wie noch nie, startet Kitzbühel in die Skisaison und ist damit in Tirol das erste geöffnete Skigebiet nach den Gletschern. Die tiefen Temperaturen in Kombination mit top moderner Be-schneiung und einem Meter Neuschnee machen Skifahren in Kitzbühel zwei Monate vor Weihnachten möglich. Der viele Schnee weckt die Lust am Skifah-ren und sichert gleichzeitig eine gute Unterlage für die heurige Saison.

Obwohl die Kitzbüheler Alpen dank ihrer geografischen Lage äußerst schneereiche Winter haben, ist Skifahren im Oktober eine Premiere in der 80-jährigen Geschichte der Bergbahn Kitzbühel. Viele Skibegeisterte, vor allem Kinder und Skiclubs, aber auch Zweitwohnbesitzer und Kitzbühelfans werden daher diese einmalige Chance am langen Wochenende nutzen. Von Samstag, dem 24. Oktober, bis Montag, dem 26. Oktober 2009, sind im Kitzbüheler Skigebiet die Panoramabahn Kitzbüheler Alpen ab Breitmoos und der 4er-Sessellift Resterkogel geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 29,50 Euro, Kinder zahlen 15,00 Euro. Die Kitzbüheler Saisonkarten sind natürlich bereits gültig. An den folgenden Wochenenden soll ebenfalls aufgesperrt werden, die Anzahl der geöffneten Lifte und Pisten richtet sich nach Temperatur und Schneelage. Alle sieben Skigebiete in den Kitzbüheler Alpen sind mit dem vielen Neuschnee bereits bestens für den kommenden Winter gerüstet. Das ganzjährig geöffnete Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn startet am 7. und 8. November mit kostenlosem Skitest, Skilehrertipps, Massage-Drive-in und Relaxinsel so richtig in den Winter - "white start" nennt sich das Ski- und Party-Spektakel. Ab diesem Datum gilt auch die Kitzbüheler Alpen AllStarCard auf dem Kitzsteinhorn und in den restlichen sieben Skiregionen, die zusammen mehr als 350 Liften und 1.000 Pistenkilometern bieten. Liftgenaue Öffnungszeiten, der Pistenstatus und Li-ve-Cams können unter www.skimap.kitzalps.com abgefragt werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Eines der Legenden-Zimmer ist dem Arbeiterdichter Alfons Petzold („Das rauhe Leben“) gewidmet, der ab 1920 in Kitzbühel lebte.
Hotellerie
05.03.2015

Das Sporthotel Reisch hat seine Zimmer erneuert. Jedes ist einer Kitzbüheler Legende gewidmet

Hotellerie
22.01.2015

So viel Teilnehmer (knapp 600) kamen noch nie. Die Stimmung in Kitzbühel war prächtig. Nicht alle haben gejammert. Man konnte Kraft schöpfen für ein herausforderndes Jahr.

„Die Versorgung der  Hütten ist für uns ein  Zusatzgeschäft im Winter.“ JohaNn Knaus, Heli Austria
Gastronomie
11.09.2014

Oberhalb der Baumgrenze ist die Belieferung mit Lebensmitteln, Getränken oder Heizmaterial eine echte Herausforderung für Wirtsleute (und ihre Lieferanten).

ÖHV-Vizepräsident Walter Veit und zwei der Absolventinnen
Hotellerie
05.06.2014

Die Abteilungsleiter-Akademie des Österreichischen Hotellerie Verbands (ÖHV) konnte Ende Mai 25 erfolgreiche Absolventen verabschieden.

Gletschermesser in den Ötztaler Alpen
Tourismus
11.04.2014

Die österreichische Gletscherlandschaft schwindet nach wie vor, doch erstmals gab es 2013 auch zwei Gletschervorstöße.

Werbung