Direkt zum Inhalt

Publikumsgastronomie der Superlative im Fandorf der Eishockey WM

29.04.2005

15.000 Grillhendl, 20.000 Gyros, ebenso viele Portionen Kebab und Würstel - insgesamt 100.000 Mahlzeiten an 16 Spieltagen und immer live dabei: Ab kommenden Samstag öffnet das Fandorf der Eishockey WM 2005 im Märzpark vor der Wiener Stadthalle seine Pforten. Denn von 30. April bis 15. Mai herrscht dort Eishockey-Atmosphäre pur inklusive Live-Übertragung aller Wiener WM-Spiele.

Täglich von 12 bis 23.30 Uhr werden im Fandorf rund 100 Mitarbeiter der Verkehrsbüro Kulinarik im Einsatz sein, um den Hunger Tausender Eishockey-Begeisterter zu stillen. An Spitzentagen werden bis zu 12.000 Eishockey-Interessierte gastronomisch betreut. Von kleinen Snacks bis zur herzhaften Jaus’n, vom frischgezapften Bier und kühlen Soft Drinks bis hin zum prickelnden Gläschen Sekt - für das leibliche Wohl der Besucher ist im 4.000 m2 großen Fandorf gesorgt. An 16 Spieltagen werden insgesamt 100.000 Mahlzeiten von den zahlreichen Verkaufsständen und im Hauptzelt zubereitet.

Auf siegreiche Spiele anstoßen und stärken können sich die Besucher auch im 460 m2 großen Garten vor dem Hauptzelt: Stehtische, aber auch ausreichende Sitzmöglichkeiten sorgen für Erholung zwischen den spannenden Matches. Sollte es der Wetterbericht einmal nicht so gut meinen, ein eigenes Zelt mit Café- und Sektbar sowie Möglichkeit zum Genuss eines Gläschen Weins ist ebenso wetterfest wie das großangelegte Hauptzelt. Bequem und komfortabel für Fans, die im Bus anreisen, ist die eigens eingerichtete Busaussteigestelle direkt vor dem Märzpark in der Hütteldorferstraße.

Und auch in der Wiener Stadthalle werden während der nächsten zwei Wochen zahlreiche VIPs von der Verkehrsbüro Group "eingekocht" - bis zu 14.000 geladene VIP-Gäste werden von CLUB.catering, dem
Eventcatering-Spezialisten der Verkehrsbüro Group, kulinarisch auf Top-Niveau verwöhnt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung