Direkt zum Inhalt

Qualität besteht

07.04.2011

Umsatzrekord für Salzburger Gewürzhersteller Wiberg. Der Salzburger Gewürzhersteller Wiberg hat seinen Umsatz auch im vergangenen Jahr gesteigert – von 122 Millionen auf 129 Mio. Euro.

Das ist der höchste Umsatz in der Firmengeschichte. „In turbulenten Zeiten, wie wir sie in den vergangenen Jahren erleben mussten, hat sich für uns eine Konstante klar bewährt. Qualität. Und der Erfolg gibt uns recht. Die Kunden vertrauen uns und wissen uns als verlässliche Partner zu schätzen“, zieht Eigentümer Marcus Winkler Bilanz.

Derzeit kämpft Wiberg – wie die gesamte Branche – mit stark steigenden Rohstoffpreisen. Man sei bemüht, Preissteigerungen durch Optimierung der Prozesse abzufedern. Mit der Eröffnung des neuen Produktionswerks im grenznahen Freilassing in Deutschland im Jahr 2008 sei bereits begonnen worden, die einzelnen Arbeitsschritte effizienter zu gestalten – etwa durch kürzere Wege oder weniger Stehzeiten. Dies solle nun weiter verstärkt werden, damit die steigenden Rohstoffpreise nicht 1:1 an die Kunden weitergegeben werden müssten, sagte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage. Dennoch würden auch die Preise erhöht, was teilweise schon umgesetzt worden sei, zum Teil aber noch ausstehe.

www.wiberg.eu

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Produktmanagerin Anna-Lena Lobinger und „Teaminspirateur” Philip Kohlweg sind bei Wiberg maßgeblich an der Entwicklung der „Exquisite“-Produktlinie beteiligt.
Produkte
30.09.2015

Wie Rohstoffe für Gewürze besorgt und Mischungen zustande kommen, haben wir am Beispiel der Highend-Linie „Exquisite“ bei Wiberg recherchiert

Gastronomie
22.01.2015

Nach einem erfolgreichen Start im Herbst 2014 präsentiert Wiberg nun das neue Kursprogramm für das erste Halbjahr 2015.

Produkte
27.10.2011

Wiberg stellt vier exklusive neue Pestos vor. Ganz unter dem Motto „Tutto Pesto" tritt Gewürzprofi Wiberg auf der heurigen „Alles für den Gast" auf.

Gastronomie
07.12.2010

Salzburg. Die Rohstoffkosten steigen weiter überdurchschnittlich und ein Ende ist derzeit nicht absehbar. Unter anderem haben heuer ungünstige Witterungsverhältnisse und die Verknappung von ...

Produkte
23.07.2010

Einer für alles heißt es ab sofort mit dem neuen Wiberg Würz-Kräuter-Mix ohne Salz: Die kräuterbetonte Gewürzmischung für Kurzgebratenes eignet sich nicht nur zum Vollenden von gegrilltem Fleisch ...

Werbung