Direkt zum Inhalt

Qualitätsvolle Kaffeezubereitung

30.06.2004

In dem kürzlich fertiggestellten Kaffeekompetenzzentrum im Wiener Wirtschaftsmuseum wird die Entwicklung der Kaffeemaschinen sowie der Weg der Kaffeebohne von der Pflanze bis zur Tasse, kurz, die ganze weite Welt des einzigartigen Getränks Kaffee, gezeigt.

Die Kaffeebranche weiß nur zu gut, wie gering der Wissensstand um ihre Produkte in Gastronomie und Hotellerie, aber auch des Endkunden heute aussieht”, erklärt Edmund Mayr vom Verein für Kaffeekultur und betont, dass mit der Fertigstellung des Kaffeemuseums ein richtiges Kaffeekompetenzzentrum entstand. Hier sollen die Gäste, Besucher, Schüler und Gastronomen informativ und genussvoll durch die Welt des Kaffees und Kaffeetrinkens, der Kaffeezubereitung und Maschinenwartung geführt werden. Seit rund 150 Jahren werden viele Arten von Kaffeemaschinen verwendet. “Insbesondere über die neuesten Entwicklungen weiß kaum jemand Bescheid”, spricht Mayr aus Erfahrung, und daher soll hier Aufklärung und Anregung auf angenehme und lustvolle Art geschehen. Im Kaffeekompetenzzentrum werden die neuesten Erkenntnisse zwischen Maschine, Technik und Barista in einer lebensnahen, nachvollziehbaren, weil erlebbaren Form dargestellt: “Kaffeemühlen sind das Herz der Kaffeezubereitung. Kaffee ist fetthaltig und besitzt ätherische Öle, die die Mühle verschmutzen und daher eine regelmäßige Reinigung notwendig machen”, erklärt Mayr, lehrt, wann, wie und wie oft eine Mühle gereinigt werden soll und zeigt bei einem Rundgang völlig verkalkte und kaputte Kaffeeautomaten, die bis vor kurzem noch Kaffee frisch brühen mussten.
Zwischen historischen Kaffeeplakaten und Maschinen erzählt Mayr auch so manches Anekdötchen rund um die Kaffeezubereitung: Für Ludwig van Beethovens Vacuumglaskolben-Maschine aus dem Jahr 1822, die sich ebenfalls in der Sammlung befindet, musste die Dienstmagd täglich 60 Kaffeebohnen besorgen.

Info: www.kaffeemuseum.at .

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung