Direkt zum Inhalt
Da braut sich was zusammen: Wer rechtzeitig vor Unwettern gewarnt wird, kann auch zeitgerecht Maßnahmen setzen. Die Gäste werden es Ihnen danken.

Räum’ die Möbel rein

01.05.2019

Gratisangebot für Gastronomen: „Weather Cockpit“ warnt in der Schanigartensaison vor Unwettern.

Wenn ich wissen will, wie das Wetter ist, dann schaue ich aus dem Fenster. Und wenn ich wissen will, wie es morgen wird, dann schaue ich morgen aus dem Fenster.“ So einfach ist es leider nicht. Schon gar nicht für Betriebe mit Schanigärten. Denn nicht nur die Frage, ob der Schanigarten vorbereitet werden soll, ob der Wind stärker wird oder ob ein Regenguss naht. Auch die Personalplanung fällt mit einer möglichst genauen Wettervorhersage deutlich einfacher. 

Weather Cockpit für Wirte

Der internationale Wetterdienst Ubimet mit Sitz in Wien ist nicht nur der weltweit führende Anbieter von meteorologischen Prognosesystemen, sondern mittlerweile auch einer der größten Anbieter weltweit. Für Wiener Gastronomen gibt es nun ein Gratisangebot – in Kooperation mit der WKW –, mit dem man den Ubimet-Service ein Jahr lang gratis testen kann. 

Das Weather Cockpit ist eine professionelle Wetterapplikation, mit der Gastronomen den Einsatz ihrer Ressourcen und einen reibungslosen Betrieb besser planen können. Es ist ein intuitiv zu bedienendes Onlineportal, welches Wetterdaten und -prognosen sowie Unwetterinformationen punktgenau bereitstellt. Die Applikation ist einfach zu bedienen und auch individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst.

Das Tool visualisiert Wetterereignisse für Strecken, Standorte und Regionen auf hochpräzisen Karten und bietet umfangreiche Wetterinformationen auf einen Blick.
Die Fachgruppe Gastronomie in der WKW bietet interessierten Gastronomen ein Jahr lang die Möglichkeit, diesen Service kostenlos zu nutzen. Sie erhalten ein Einladungsmail inklusive Link von Ubimet, mit dem sie sich anmelden können. 
gastronomie@wkw.at

Werbung

Weiterführende Themen

Hinter jeder Zimmertür eine neue Inszenierung: Liquid Market im Andaz.
Gastronomie
21.07.2020

Die Bars und die Hotels hat der „Lockdown“ am heftigsten getroffen. Nun ermöglicht es ausgerechnet die Intimität der Hotelzimmer, dass Wiens Cocktail-Festival mit 3.600 Besuchern heuer doch ...

Darauf ein Zwickl des Ottakringer Wiener Originals: Tobias Frank, GF und 1. Braumeister, Vorstandssprecher Alfred Hudler und Gastro-Obmann Peter Dobcak.
Szene
03.07.2020

Noch bis 4. September: Coronabedingt gibt es heuer im Sommer als Alternative zu den Braukultur-Wochen das Ottakringer Bierfest. 

Allein in Tirol sind 30.000 Arbeitnehmer aus dem Bereich Beherbergung und Gastronomie arbeitslos gemeldet bzw. in Schulungen. Es ist fraglich, ob alle wieder in ihre Berufe zurückkehren werden.
Tourismus
02.07.2020

In Hotellerie und Gastronomie gibt es um 110 Prozent mehr Arbeitslose und Schulungsteilnehmer als im Juni 2019. Die Arbeitslosenzahlen in Tirol haben sich mehr als verdoppelt.

Das Zillertal hat eine neue Attraktion: Das BrauKunstHaus von Zillertal Bier eröffnet Mitte Juli.
Bier
29.06.2020

Das Zillertal ist um eine Attraktion reicher: Mitte Juli öffnet das BrauKunstHaus von Zillertal Bier seine Pforten.

Gewinner Bernhard Ernst, Wifi NÖ-Kurator Gottfried Wieland, Gewinnerin Daniela Görg (Weingut Malat), Obmann des Landesgremiums Weinhandel Johannes Schachenhuber, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Gewinnerin Eva Steininger, Wifi NÖ-Institutsleiter Andreas Hartl, Gewinnerin Doris Hoffmann, WKNÖ-Direktor-Stv. Alexandra Höfer und Martin Widemann, Lehrgangsleiter für alle WIFI-Weinausbildungen und Präsident-Stv. des NÖ Sommeliervereins.
Wein
29.06.2020

Der Award fand heuer coronabedingt ohne Weinfrühling statt. Ausgezeichnet wurden Gewinner in vier Kategorien.

Werbung