Direkt zum Inhalt

Rahmgeschnetzeltes vom Wildschwein

17.09.2003

Zubereitung:
Das Fleisch mit einem scharfen Messer in hauchdünne Streifen schneiden, die Zwiebeln würfeln. Die Champignons blättrig schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Fleisch, Zwiebeln und Pilze zufügen. Sobald das Fleisch angebräunt ist, Wein und Creme fraiche zugeben. Alles gut durchrühren, nur kurz aufkochen, damit das Fleisch nicht hart wird. Geschnetzeltes mit Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten:
Crème fraîche: 6 EL,
Butter oder Margarine: 4 TL,
Wildschweinrücken: 1/2 kg,
Zwielbeln: 200 g,
Champingons: 200 g,
Weisswein: 4 cl,
Pfeffer. Salz

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung