Direkt zum Inhalt

Regelungen für Messen, Kongresse und Veranstaltungen

16.06.2020

Um der gesamten Branche eine Perspektive zu geben, gibt es nun  Regelungen, die in einer Verordnung festgeschrieben sind. Die entsprechende Verordnung wurde am 13. Juni kundgemacht und tritt mit 15. Juni 2020 in Kraft. Messen werden damit schon bald möglich sein und diese Regelungen werden (hoffentlich) nachhaltige Entlastung für die Branche bringen.

Eckpunkte für Fach- und Publikumsmessen – gelten ab 15. Juni:

Die Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

Wenn das nicht möglich ist, ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Zudem braucht es eine Bewilligung der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.

Voraussetzung für die Bewilligung ist die Bestellung eines COVID-19-Beauftragten und ein COVID-19-Präventionskonzept des Veranstalters.

 

Das COVID-19-Präventionskonzept ist vom Veranstalter umzusetzen:

Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiter

Regelungen zur Steuerung der Besucherströme

Spezifische Hygienevorgaben

Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion

Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen

Regelungen betreffend die Verabreichung von Speisen und Getränken.

 

Regelungen für Veranstaltungen:

 

Veranstaltungen seit 29.5. für bis zu 100 Personen zulässig - Seminare Hochzeiten, Geburtstagsfeiern

Ab 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen möglich:

Indoor: 250 Personen

Outdoor: 500 Personen

 

Mit 1. August 2020 weitere Lockerungen:

Indoor: 500 Personen 

Outdoor: 750 Personen 

 

Erweiterung mit 1. August 2020 mit Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde:

Indoor: 1000 Personen 

Outdoor: 1250 Personen

 

Landwirtschaftliche Messen:

 

Messe Wels mit Agraria (nächster Termin Herbst 2020): mehr als 80.000 Besucher

Agro Alpin Innsbruck: über 20.000 Besucher, 300 Aussteller, nächster Termin Herbst 2020 (2-jährig)

    Werbung

    Weiterführende Themen

    Die SPieler des 1. FC Nürnberg beim Training in Saalfelden
    Hotellerie
    03.09.2020

    Der Brandlhof in Saalfelden hat sich in drei Jahren zum Hotspot für Profifußballer entwickelt. Auch in Covid-Zeiten. Das kommt nicht von ungefähr.

    Hotellerie
    25.06.2020

    Die Senkung der Umsatzsteuer auf 5 Prozent in ausgewählten Bereichen soll laut Finanzministerium einfach umsetzbar werden. Die Prodinger Beratungsgruppe hat die wichtigsten Informationen rund um  ...

    Lieferservice wird bleiben und funktioniert besser mit digitaler Unterstützung.
    Gastronomie
    22.06.2020

    4 Thesen für die Digitalisierung der Gastronomie nach Corona von Felix Schönfelder, Geschäftsführer der Socialwave GmbH, ein auf Marketing- und Digitallösungen für Gastronomiebetriebe ...

    Gastronomie
    19.06.2020

    Jenseits von Delivery und Take Away: Um Umsatz zu generieren, können Gastronomen auch Lebensmittel über die Theke verkaufen - von regionalen Erzeugern oder selbstgemacht.

    Werbung