Direkt zum Inhalt

Reis, Reis, Baby

20.01.2018

Riso Gallo: Nur in geringer Stückzahl erhältlich.

Der Gran Riserva Carnaroli del Pavese wächst auf den Feldern eines landwirtschaftlichen Betriebes im Nordosten der Provinz Pavia. Die Aussaatdichte wird bewusst niedrig gehalten, bevorzugt werden die Pflanzen aus dem „Innersten des Reisfeldes“, denn dort herrschen beste Boden- und Wasserbeschaffenheit. Wie bei gutem Wein setzt sich der Reifegrad der Reiskörner noch nach der Ernte fort und erreicht seinen Höhepunkt nach einem Jahr. Der Gran Riserva Carnaroli weist beim Kochen eine lang anhaltende Bissfestigkeit auf und zeichnet sich durch eine besonders hohe Aufnahmefähigkeit von Brühen und Saucen aus. Nur in geringer Stückzahl erhältlich! 
www.risogallo.com

Werbung

Weiterführende Themen

Karin Kaufmann
Gastronomie
05.09.2019

Küchenmeisterin und Buchautorin Karin Kaufmann sprach mit der ÖGZ über die Vorzüge der regionalen Küche, warum Salz ein zentrales Gewürz ist und was ihr am gastronomischen Angebot fehlt.

Das Restaurant im Vier-Sterne-Hotel „Der Kaiserhof“ wird neu verpachtet.
Gastronomie
05.09.2019

„Der Kaiserhof“ liegt zentral am Marktplatz in Ried und hat eine Gesamtfläche von 300 m².  

Gastronomie
04.09.2019

Der Flagship-Store des Gastrotechnik-Händlers Mayway wurde nach sechsmonatigem Umbau in Wiener Neudorf wiedereröffnet - mit vielen Aktionspreisen für Gastronomen.

Sake und Maki: immer eine gute Kombination.
Gastronomie
29.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt, ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit kurzem als exotischer Trend von ...

„Dein erstes geschmacksintensives Bier vergisst du nicht.“ Im Fall von Regisseur Friedrich Moser war das ein Imperial IPA.
Gastronomie
22.08.2019

Bei seinem ersten Kontakt mit einem handwerklich gebrauten Bier hat sich offenbar ein Schalter umgelegt. Seither ist Regisseur Friedrich Moser leidenschaftlicher Bier-Aficionado. Sein Film „Bier ...

Werbung