Direkt zum Inhalt

Reis, Reis, Baby

20.01.2018

Riso Gallo: Nur in geringer Stückzahl erhältlich.

Der Gran Riserva Carnaroli del Pavese wächst auf den Feldern eines landwirtschaftlichen Betriebes im Nordosten der Provinz Pavia. Die Aussaatdichte wird bewusst niedrig gehalten, bevorzugt werden die Pflanzen aus dem „Innersten des Reisfeldes“, denn dort herrschen beste Boden- und Wasserbeschaffenheit. Wie bei gutem Wein setzt sich der Reifegrad der Reiskörner noch nach der Ernte fort und erreicht seinen Höhepunkt nach einem Jahr. Der Gran Riserva Carnaroli weist beim Kochen eine lang anhaltende Bissfestigkeit auf und zeichnet sich durch eine besonders hohe Aufnahmefähigkeit von Brühen und Saucen aus. Nur in geringer Stückzahl erhältlich! 
www.risogallo.com

Werbung

Weiterführende Themen

Neuanfang: Gastwirt Kurt Fritzer stand vor den Trümmern seiner Existenz.
Gastronomie
27.06.2019

Murenabgang: So bewältigte der Wirt der Jausenstation Galitzenkamm in Osttirol den Wiederaufbau und rettete seine Existenz.

 

Auch so können Cocktails aussehen: als Schaum aufgetragen auf eine Steinplatte.
Gastronomie
27.06.2019

Molekular-Küche? Die gab’s doch einmal. Richtig – und die Gels, Sphären und Schwämme sind an ungewohnter Stelle zurück: als nachhaltige Cocktail-Garnitur!

 

Gastronomie
06.06.2019

Was spricht dafür? Und was dagegen?

v.l.o.: Christina Grassnigg, Didi Maier, Markus Bsteh, Stefan Steinhöfer.
Umfrage
06.06.2019

Wir haben uns umgehört: Christina Grassnigg, Didi Maier, Markus Bsteh, Stefan Steinhöfer

16. Stock: Die Stadt liegt einem zu Füßen im „Aurora“.
Gastronomie
06.06.2019

Wiens neue Rooftop-Bar „Aurora” eröffnet im 16. Stock des Andaz Vienna Am Belvedere.

Werbung