Direkt zum Inhalt

Reisen, um zu lernen

03.02.2011

Die von der ÖGZ und Schärf verloste siebentägige Kaffeestudienreise nach Guatemala gewann Andreas Kernreiter.  Es freut mich sehr, dass Andreas Kernreiter diese Kaffeestudienreise für zwei Personen gewonnen hat.

In der Kaffeeplantage der Schärf World wurde der Gewinner der Kaffeestudienreise nach Guatemala ermittelt. ÖGZ-Redakteurin Irene Stelzmüller und Marco Schärf zogen Andreas Kernreiter, GF der Symposion Hotels, als Gewinner

Diese Reise ist Teil unseres vielfältigen Ausbildungsprogramms und neben den zu erwartenden Abenteuern wird man am Ende der Reise auch zum Schärf Coffee Expert gekürt. Ich wünsche den Teilnehmern viel Spaß, aber vor allem auch, dass sie viel von dieser Reise mitnehmen und zu Hause in ihrem Betrieb nutzbringend einsetzen können“, meint Marco Schärf nach der Ziehung. Ausgangspunkt der siebentägigen Kaffeestudienreise ist die Stadt Antigua, UNESCO Weltkulturerbe und einzigartig in seiner Vermischung von Maya und spanischer Kultur.

Alteingesessene guatemaltekische Landinofamilien bauen hier in ihren Plantagen noch nach traditionellen Methoden hochwertigen Arabica-Kaffee an.  Die Reise führt Kernreiter und seine Begleitung in Plantagen und zu Guatemalas berühmtesten Kaffeeverkostern. Leiter der Studienreise ist ein Kaffeeexperte und Mitarbeiter der Firma Schärf, Juan Antoni Duran, der jede Facette der Kaffeeverarbeitung bis in die Fingerspitzen kennt und mit so viel Begeisterung vermittelt, dass sein Wissen für jeden Reiseteilnehmer zum unvergesslichen Erlebnis wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung