Direkt zum Inhalt

Rekordjänner in der Steiermark

24.02.2010

Steiermark Tourismus. Keine Spur von Jännerloch in der Steiermark: Mit einem ausgezeichneten Hochrechnungsergebnis von plus 5,2 Prozent bei den Ankünften und plus 2,6 Prozent bei den Übernachtungen konnte die Steiermark die Jänner der letzten Top-Jahre nochmals übertreffen.

Noch nie gab es im Jänner in der Steiermark so viele Gäste wie in diesem Jahr - es wurde sogar die Übernachtungsschwelle von einer Million Übernachtungen überschritten. Das schlägt sich damit natürlich auch in der sehr guten Winterhalbzeit nieder: Von November bis Jänner liegen die Ankünfte bei plus 1,9 Prozent, die Übernachtungen bei plus 0,6 Prozent.

Weiter auf der Überholspur

„Fast unglaublich, aber die Steiermark hat dank des starken Österreicher-Aufkommens die ausgesprochen gute Halbzeit vom letzten Winter mit einem Superjänner nochmals übertreffen können. Der Februar sollte ebenfalls gut gelaufen sein, sodass wir jetzt das Niveau bis Ende April halten müssen, um mit einer weiteren sehr erfolgreichen Wintergesamtbilanz abschließen zu können.“, freut sich LH-Stv. Hermann Schützenhöfer. Und auch Georg Bliem, Chef von Steiermark Tourismus, ist begeistert: „Die steirischen Wintersportangebote haben kräftig gepunktet, das Wellnesssegment ist in der Steiermark ebenso weiter im Aufwind, sodass die Steiermark auch im heurigen Winter weiter auf der Überholspur ist. Starke Impulse gibt es im Zuge der „Lass die Sonne in dein Herz“-Kampagne, bei der wir mit den Schwerpunkten Städte/Kultur, Sonnenskilauf & Thermengenuss für ein starkes Winterfinale sorgen wollen.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Richard Rauch und einige Almwirtinnen und -wirte.
Gastronomie
13.06.2019

Langsam setzt sie sich durch: Die "Alpine Küche" beziehungsweise anspruchsvollere Kulinarik nicht nur unten im Tal, sondern auch oben auf der Hütte. Zum Beispiel diesen Sommer in der Region ...

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Erich Neuhold, GF Steiermark Tourismus, am Mur-Radweg in Graz.
Tourismus
11.04.2019

Auch heuer startet die Steiermark eine interaktive Kampagne. Drei Super-Radler sollen via Social Media zeigen, dass man in der Steiermark gut radeln kann.
 

Gastronomie
03.04.2019

Blühen in Wien die ersten Kirschbäume, gibt es pünktlich Schilcher und Kernöl vorm Rathaus.

Bedrohliche Idylle?
Tourismus
10.01.2019

Wie steht die Branche aktuell da? Auf dem Neujahrsempfang der Bundessparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft wurden unterschiedliche Signale ausgesendet. Das Schneechaos bleibt nicht folgenlos. ...

Werbung