Direkt zum Inhalt

Rekordwinter für steirischen Tourismus

26.05.2017

Laut aktueller Hochrechnung der Landesstatistik war die Wintersaison 2016/17 die bisher erfolgreichste für den steirischen Tourismus: 1.694.900 Gäste bedeuten ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Übernachtungen stiegen sogar um 3,7 Prozent auf 5.656.100. Damit konnten die Rekordwerte des vergangenen Jahres weiter ausgebaut werden. Besonders deutlich war der Zuwachs an Gästen und Übernachtungen aus den internationalen Märkten: In den vergangenen zehn Jahren stieg hier die Zahl der Gäste um 39 Prozent, die der Übernachtungen um 27 Prozent. „Diese Bilanz zeigt, wo die Steiermark in Zukunft weiteres Potenzial hat, nämlich primär auf den internationalen europäischen Märkten wie Ungarn, Tschechien, Niederlande, Polen, Slowakei, Schweiz, Slowenien und natürlich in Deutschland als Erweiterung zum wichtigen österreichischen Markt“, sagt Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus. „Auf diesen Märkten müssen wir gemeinsam noch stärker auftreten, um die jahrelange positive Winter-Entwicklung fortzuschreiben.“

In der Region Schladming-Dachstein und in Graz stiegen die Zahlen der Ankünfte und Übernachtungen in der vergangenen Wintersaison am deutlichsten an. Besonders gefragt bei den Gästen waren Drei-Stern-Unterkünfte und Ferienwohnungen.

„Die Entwicklung der letzten Wintersaisonen zeigt auch, dass internationale Großveranstaltungen wie die Special Olympics World Winter Games wesentlich zum positiven Image des Urlaubslandes Steiermark auf der ganzen Welt beitragen und damit für Wertschöpfung sorgen“, erklärt Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Die Angst vor der zweiten Welle geht um. Mit unterschiedlichen Maßnahmen sollen die Infektionszahlen gering bleiben und die Tourismuswirtschaft am Laufen bleiben.
Gastronomie
20.08.2020

Der Sommer lief derzeit relativ reibungslos und vielerorts auch von den Umsätzen her besser als erwartet. Die große Herausforderung steht mit einer Wintersaison unter Covid-Sicherheitsbedingungen ...

Tourismus
19.08.2020

Die Zeiten werden härter, die Infektionen steigen. Und je kälter es draußen ist, desto lieber wird drinnen gefeiert. Von der Apres-Ski-Bar bis zum Geburtstagsfest im Landgasthaus: Das sind und ...

Tourismus
04.06.2020

Neueste Zahlen von Wifo und Statisktik Austria belegen: Corona hat schon die letzte Wintersaison verseucht.  Waren im Winter 2019/20 die Vor- und Hauptsaison noch äußerst erfolgreich verlaufen ( ...

Ob Kabinen-Seilbahnen wie gewohnt im Winter fahren können ist mehr als fraglich.
Hotellerie
24.04.2020

Die offiziellen Zahlen, welche die Entwicklung der Coronavirus-Erkrankungen in Österreich betrachten, sehen gut aus. Allerdings ist selbst mit einem (positiv betrachteten) voraussichtlichen Ende ...

Werbung