Direkt zum Inhalt

Rekordzugriffe auf www.bergfex.at

23.02.2006

Allein in der Woche vom 2.1.-8.1.2006 wurden 4.3 Millionen Pageviews mit 440.000 Visits verzeichnet - somit zählt die touristische Wintersportplattform www.bergfex.at zu einer der größten Webseiten Österreichs.

Weiters konnte im Jänner 2006 auch die Schallmauer von 1 Million
Unique Usern durchbrochen werden (gerade für den Online-Werbemarkt
sind Unique User ein immer wichtiger werdendes Messkriterium). "Diese
Zugriffe wurden rein auf Bergfex verzeichnet, ohne unsere starken
Partner wie derStandard (http://bergfex.derstandard.at), dem Öamtc
(http://www.oeamtc.at/schneeberichte), der Kleinen Zeitung
(www.kleinezeitung.at/freizeit/aktivwellness/winter/schigebiete),
wetter.at (http://wetter.at/sport-freizeit/ski-wetter), uvm." -
kommentiert Andreas Kossmeier, technischer Verantwortlicher bei
bergfex.at

Bergfex bietet in Österreich umfassende Informationen zu über 300
Winterregionen. Der Gast kann sich detailliert über das Gebiet,
Unterkünfte, Veranstaltungen, Schneehöhen, Wetter, uvm. informieren.
"Es kann bereits jetzt gesagt werden, dass 2005/2006 der
erfolgreichste Winter bei Bergfex wird. Dies nicht nur in Bezug auf
die Anzahl unserer Besucher, welche www.bergfex.at
(http://www.bergfex.at) hauptsächlich zur Urlaubsbuchung nutzen,
sondern vor allem auch im Bereich des Onlinemarketings, wo im letzten
Jahr die Anzahl an Buchungen von Kampagnen schon beinahe das
Kontingent der Seite sprengten" - freut sich Mag. Markus Kümmel, GF
bergfex.at

Ebenfalls sehr beliebt bei den Besuchern und online seit bereits 3
Jahren - der Bergfex-Sommer. Hier findet man Information über
Österreichs Bergwelt im Sommer - Wandern, Mountainbiken, Familie,
Wellness, uvm. Nach dem heurigen Erfolg im Winter wartet man bei
Bergfex nun bereits gespannt auf die kommende Sommersaison.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gäste bleiben aus, die Gastronomie in Deutschland bekommt die Angst vieler Gäste zu spüren.
Gastronomie
02.12.2021

Die Corona-Neuinfektionen schießen hoch, immer mehr Deutsche verzichten auf den Restaurantbesuch - auch ohne Lockdown.

v. l. o.: Daniela Pfefferkorn (Hotel Goldener Berg, Oberlech), Christian Pfanner (Tiroler Zugspitz Arena), Mario Siedler (TVB Obertauern), Rene Steinhausen (GM „The Secret“, Sölden)
Tourismus
02.12.2021

Umfrage der Woche: Sind die Maßnahmen der Regierung geeignet, um die Wintersaison zu retten? 

Motivierend für neue und junge Mitarbeiter*innen: Job Rotationen, Job Enrichment und Mentoring-Systeme.
Gastronomie
26.11.2021

Für Gastronomen ist es oft schwer, geeignetes Personal zu finden und dieses auch zu halten. Die Recruiting Experten Susanne Seher und Helga Töpfl geben Ratschläge zur Mitarbeiterbindung, was ...

Tourismus
25.11.2021

Nachdem der Fachkräftemangel trotz Pandemie eines der beherrschenden Themen ist, verspricht nun Arbeitsminister Martin Kocher zumindest für das kommende Jahr ein wenig Abhilfe. Das Kontingent der ...

Die Steiermark wartet mit einer Rekord-Nächtigungsstatistik auf. Destinationen wir der Hochschwab stehen hoch im Kurs.
Tourismus
25.11.2021

Die Steiermark holte - zumindest im Sommer - ein touristisches Rekordergebnis. Auch das Burgenland kann im Sommer von der Pandemie touristisch profitieren. 

Werbung