Direkt zum Inhalt

Relaunch: www.BadKleinkirchheim.at ist online

19.10.2005

Das Ziel des überarbeiteten Internetportals: mehr Besucher, mehr Anfragen, mehr Nutzen für den österreichischen "Alpine Wellness" Ort.

Weil Internet eben nicht gleich Internet ist, hat die Bad
Kleinkirchheimer Tourismusmarketing GmbH in einen neuen
Internetauftritt investiert, der den Gästen das Urlaubsangebot der
Ganzjahresdestination vor Augen führt. Durchgeführt hat den Relaunch
die Salzburger Internetagentur http://www.ncm.at. Projektleiter
Andreas Burgstaller: "Bad Kleinkirchheim zählt zu jenen Kunden, die
verstanden haben, dass das Internet ein immer wichtigerer
Vertriebsweg für touristische Angebote ist. Ein Ausbau der Services
der Website ist daher für die Verantwortlichen selbstverständlich."

Auf der Website http://www.BadKleinkirchheim.at punktet der erste
zertifizierte Alpine-Wellness-Ort Österreichs daher nicht nur mit
Emotion, sondern auch mit dem Plus an Information für die Besucher.
Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheimer
Tourismusmarketing GmbH: "Wir präsentieren uns als
Ganzjahresdestination und erhoffen uns davon neue Absatzchancen für
die Angebote unserer Mitgliedsbetriebe. Unser Webauftritt muss
Anfragen und Buchungen generieren, imagegeladene Animationen auf der
Startseite stellen oft ein Hindernis dar, zur wesentlichen
Information zu gelangen."

Im Hintergrund der Website wurden die neuesten
Internetmarketing-Erkenntnisse verpackt. Erweiterte Themenbereiche
sprechen nicht nur die Website-User an, sondern bieten auch
Suchmaschinen eine größere Angriffsfläche. Zudem wurden alle
Analyseergebnisse des Programms http://www.CheckEffect.at umgesetzt.
Ein optimiertes Anfrageformular, benutzergerechte Oberflächen sowie
die zielgruppengerechte Aufbereitung von Informationen zeichnen die
Website aus. Nicht fehlen dürfen auch "Call to Action" Elemente, mit
denen der Gast aufgefordert wird, aktiv zu werden: eine Anfrage zu
stellen, Informationen anzufordern oder mehr Auskünfte über Hotels
und das Wellnessangebot einzuholen.

Einhergehend mit der neuen Website setzt Bad Kleinkirchheim auch
auf kontinuierliches Web-Marketing und Suchmaschinenmanagement. Die
Erfolge können sich sehen lassen: dreimal so viele Verweise von
Suchmaschinen sind dabei nur ein Sensations-Ergebnis, das ncm.at für
Bad Kleinkirchheim erreichen konnte.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung