Direkt zum Inhalt

Resch&Frisch garantiert heimische Spitzenqualität bei Backwaren

06.09.2006

Mit dem einzigartigen Qualitätssicherungssystem „Genuss – mit Sicherheit!“ ist es dem Hersteller von Backwaren Resch&Frisch gelungen, die Qualität der Getreiderohstoffe vom Saatgut bis zu den fertigen Backwaren lückenlos zu sichern.

Österreichs Marktführer unter den Bachwarenerzeugern gibt damit den Kunden langfristig eine Garantie für qualitativ hochwertige, in einer transparenten Produktionskette hergestellte Backwaren und trägt zum Aufbau einer qualitätsorientierten und somit sichereren heimischen Lebensmittelwirtschaft bei.

Die Basis für eine optimale Produktqualität liegt schon in der richtigen Auswahl von geeigneten Getreidesorten. Vom Bundesamt für Ernährungssicherheit überwachtes gentechnikfreies Saatgut kommt bei 450 Vertragslandwirten in Oberösterreich, Niederösterreich, Kärnten und im Burgenland zur Aussaat. Die Überwachung der Betriebe obliegt der Prüfstelle „BIOS – Kontrollstelle zur Qualitätssicherung landwirtschaftlicher Produkte und umweltgerechter Verfahren“. Nach der Ernte wird das Getreide sortenrein in Getreidesilos eingelagert. Eine Kontamination mit gentechnisch veränderten Produkten ist damit ausgeschlossen. Die erste Qualitätskontrolle erfolgt unmittelbar bei der Anlieferung. So wird entschieden, ob das Getreide zu einer Partnermühle geliefert wird oder nicht. Ein mehrstufiges Kontrollsystem und lückenlose Dokumentationspflichten in allen nach gelagerten Produktionsstufen sorgen für Genuss ohne Wenn und Aber.

Bei Resch&Frisch in Österreich werden ausschließlich unter diesen strengen Kriterien hergestellte Weizen- und Roggenmehle verarbeitet. Damit ist gewährleistet, dass die Kunden nur heimische Spitzenqualität erhalten.

Resch&Frisch ist das erfolgreichste Franchisesystem in der Backwarenbranche. Gemeinsam mit innovativen und erfolgsorientierten Bäckereibetrieben in Österreich und Deutschland produziert und vertreibt Resch&Frisch erfolgreich tiefgekühlte Backwaren für die Gastronomie und Hotellerie sowie für den Endverbraucher mit Heimzustellservice.

Über 14.000 Kunden aus der Gastronomie und Hotellerie werden mit der "ofenfrischen Backwaren rund um die Uhr" versorgt. Über das Direktvertriebssystem „Back's Zuhause“ werden bereits 108.000 Haushaltskunden mit frischen Tiefkühl-Backwaren beliefert.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung