Direkt zum Inhalt

Rheingau Gourmet & Wein Festival - Das Festival der Superlative

12.12.2005

Mit einem kaum zu übertreffenden, multikulturellen Festprogramm feiert das Rheingau Gourmet & Wein Festival seinen 10. Geburtstag. Ein Highlight reiht sich ans andere. Alte Freunde treffen sich, und neue Freundschaften werden geschlossen. Dreh- und Angelpunkt ist auch diesmal wieder das Hotel und Restaurant Kronenschlösschen in Hattenheim im Rheingau. Zwölf Tage und 12 Nächte lang (vom 2. bis 14. März 2006) dauert die Parade der besten Köche und Winzer, die Deutschland zu bieten hat. Aber auch aus dem Ausland kommen viele Top-Persönlichkeiten in den Rheingau. Die teuerste Veranstaltung kostet EUR 1250,-. Doch man kann auch schon für EUR 24,- geniale Weine unter fachmännischer Anleitung verkosten. Insgesamt werden rund 50 Veranstaltungen angeboten.

Den weitesten Weg haben die Superstars Thomas Keller, Jonathan Benno und Cal Stamenov. Sie fliegen aus den USA ein. Keller, ausgezeichnet als "bester Koch der Welt" führt die beiden Top Restaurants "The French Laundry" (Napa Valley) und "PER SE" (New York). Benno ist Küchenchef des "PER SE", und Cal Stamenov (Bernardus Lodge, Carmel,) gehört zu den Stammgästen des Festivals. Nur im vergangenen Jahr hat er mal eine Pause gemacht.

Wieder mit dabei - die Südtiroler und die ganz großen Köche aus Deutschland
Aus Südtirol macht sich Sternekoch Norbert Niederkofler auf den Weg. Wie seine großen Winzer-Kollegen von Bozen über Eppan bis Tramin war er schon 2004 mit dabei im Rheingau. Weiter südlich, im Chianti ist Sternekoch Gaetano Arnolfo zu Hause. Der Chef des legendären Restaurants "Arnolfo" (Colle Val d'Elsa/Siena) tischt Spezialitäten aus seiner Heimat auf. Dazu werden flüssige Schätze der führenden Weingüter wie z.B. Castello di Ama serviert.
Auch die deutsche Koch-Elite ist traditionsgemäß zum Festival versammelt. Mit dabei sein werden die 3-Sterne-Köche Christian Bau, Jean Claude Bourgueil, Dieter Müller, Heinz Winkler, Joachim Wissler und Harald Wohlfahrt. Nicht minder spannend versprechen die Begegnungen mit den mit 2 Sternen dekorierten Kollegen zu werden. Thomas Bühner und Hans-Stefan Steinheuer freuen sich schon auf den Rheingau. In großer Besetzung werden auch die Jeunes Restaurateurs d'Europe vertreten sein. Sieben auf einen Streich kochen zur Abschiedsparty auf.

Die Freunde der feinen süßen Küche dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Bernd Siefert, Weltmeister der Patissiers und Isabel Siefert, die es bis zur deutschen Meisterin gebracht hat, freuen. Auf Grund der starken Nachfrage wird dem Thema Patisserie diesmal mehr Zeit gewidmet als im vergangenen Jahr. Wer sich in die Geheimnisse der süßen Kunstwerke einweihen lassen will, kann das in einem Patisserie-Kurs mit anschließendem Mittagessen tun. Zwei weitere zentrale Themen sind Meeresfrüchte und Luxus pur - Caviar. Die begehrten kleinen Körnchen, nach denen sich Feinschmecker aus aller Welt verzehren, werden vom berühmten Caviar House & Prunier angeliefert und unter fachmännischer Anleitung degustiert.

Zwei vino-kulinarische Landpartien führen die Festival Gäste - diesmal in Jaguar VIP-Limousinen - durch den Rheingau und in die Pfalz. Wo große Weine zu Hause sind, wird Station gemacht: Im Rheingau stehen Schloss Vollrads, Schloss Johannisberg und Kloster Eberbach auf dem Programm. Der Ausflug in die Pfalz führt zum Doktorenhof, wo Georg Wiedemann, bekannt als Essig-Papst, unter Beweis stellen wird, dass auch Essige ein Genuss von höchster Güte sind.

In die Welt der italienischen Momente entführt eine Espresso-Verkostung unter Federführung von Cellini Café aus Genua. Und wer großen Köchen einfach einmal bei ihrer Arbeit zuschauen möchte, dem seinen die Cooking Demonstrations im Event Zelt empfohlen. Auch Diabetiker müssen den Genuss nicht scheuen. Beim Menü von Dieter Müller und Patrik Kimpel erfahren sie von Beststeller Autor Hans Lauber ("Schlemmen wie ein Diabetiker") viel Wissenswertes rund ums Thema. Hausherr Patrik Kimpel hat auch beim 10. Rheingau Gourmet & Wein Festival wieder alle Hände voll zu tun. Als langjähriger Küchenchef des Kronenschlösschens freut er sich auf die Begegnung mit den prominenten Kollegen und Freunden und macht seine Küchentür ganz weit auf.

www.rheingau-gourmet-festival.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung