Direkt zum Inhalt

Ried HALLEBÜHL - ein heiliger Berg

16.11.2005

Bei der Hotterbegehung am 3. November 1628 wird der „Hollerpirchel“ erstmals genannt. Ursprünglich geht diese Bezeichnung auf den Namen Holler-Hügel oder auch Heiliger Hügel zurück. Die Kelten errichteten an Kreuzungspunkten von Erdstrahlen Hügelgräber und tatsächlich findet sich auch im Untergrund eine Wasserbruch-Linie.

Der erst 34-Jährige Christian Bau überlässt kein Detail dem
Zufall, trotz moderner und beherzter Aromen-Experimente ist die
klassische Hochküche sein festes Fundament. Von überflüssigen
Deko-Elementen hat sich der ehrgeizige Mann längst verabschiedet,
seine Gerichte sind auf das Wesentliche konzentriert.

Mit der Auszeichnung "Koch des Jahres" wird der Vater zweier
Töchter für seine kontinuierliche Leistung auf hohem Niveau
gewürdigt, die sich gerade in jüngster Zeit noch einmal gesteigert
hat. Er gehört zu den Top Ten deutscher Köche - und zählt zu den
jüngsten von ihnen. Zu Baus wichtigsten Stationen gehören Gutbert
Fallerts "Talmühle" in Sasbachwalden und Harald Wohlfahrts
"Schwarzwaldstube" in Baiersbronn, wo er mit 23 Jahren Souschef
wurde. Seit 1977 ist Bau Chefkoch im eleganten Restaurant "Schloss
Berg". Zusammen mit seiner Frau Yildiz, die den Service leitet, und
seiner engagierten Brigade arbeitet (und lebt) er in einer Art
Familienbetrieb, dem "Victor's Residenz-Hotel" angeschlossen ist.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.09.2020

Ein Corona-Abstrich erst kurz vor Veranstaltungsbeginn und das Testergebnis schon innerhalb von 15 Minuten: Das Austria Center Vienna startet als erstes Veranstaltungshaus Europas ein großes ...

Die Innsbrucker Herbstmesse ,light‘ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie werden heuer nicht stattfinden.
Gastronomie
17.09.2020

Die Herbstmesse „light“ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie finden heuer nicht statt.

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Werbung