Direkt zum Inhalt

RIMC: Hamburg übernimmt

08.04.2019

RIMC löst seine Österreich-Gesellschaft auf. Künftig wird nur mehr aus Hamburg direkt kooperiert.

S Die Ländergruppe Österreich der RIMC International Hotels & Resorts wird aufgelöst. Das bedeutet, dass die Führung der fünf österreichischen Häuser (In Wien, Innsbruck, Admont, Graz und Lohau) künftig direkt von der Muttergesellschaft/Holding der RIMC International Hotels & Resorts verantwortet wird. Dieser Schritt beinhaltet die 100-prozentige Übernahme aller Gesellschaftsanteile aus den Ländergesellschaften/Tochterunternehmen in die in Hamburg ansäßige Holding. Die Zentralen in den Auslandstochtergesellschaften werden personell aufgelöst und in die Holdinggesellschaft in Hamburg integriert. Diese übernimmt die zentralen Aufgaben länderübergreifend. 

Expansion geplant

Die jeweiligen, lokalen und länderspezifischen Aufgaben werden teilweise durch länderansässige Direktoren in der Positionserweiterung/Ergänzung als COO des Lands übernommen. Durch dieses System entsteht die direkte Steuerung von der Holding in die gesamte Hotelgruppe. Damit erreiche man eine direkte und schnellere Umsetzung und Steuerung des Gesamtunternehmens, heißt es aus der Hamburger Zentrale. Wie dort verlautbart wurde, wollen weitere Hotels im Kernmarkt Europa - mit dem Focus auf Bestandsimmobilien – vorangetrieben werden. Projektentwicklungen werden ebenfalls gezeichnet. Ziel der Expansion sind 70 Häuser europaweit.

Führung aufgelöst

Dass RIMC International nicht mehr in Österreich sitzt, hat personell auf der Führungsebene wenig Auswirkungen: Herr Hartmut Geese, Geschäftsführender Gesellschafter der RIMC Austria Hotels & Resorts, ging Anfang des Jahres in den Ruhestand. Frau Sandra Neukart, Geschäftsführende Gesellschafterin der RIMC Austria Hotels & Resorts und gleichzeitig Ehefrau von Herrn Geese, befindet sich im Mutterschutz. 

Werbung

Weiterführende Themen

Die Gastronomie: Sicherer als jedes Wohnzimmer, wenn es um Infektionen geht.
Gastronomie
24.06.2021

Aerosolforscher: Sechs effektive Maßnahmen zur Reduktion des Infektionsrisikos in Innenräumen. Und warum Plexiglasscheiben eher schaden.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Tests von Mitarbeitern und Gästen im Tourismus können auf unterschiedlichen Wegen erfolgen.
Hotellerie
20.05.2021

Für eine erfolgreiche Öffnung ist es essentiell, dass viele Tests durchgeführt werden. Nur durch regelmäßige Testungen können positive Fälle frühzeitig erkannt und Infektionsketten durchbrochen ...

Die Öffnung der Gaststätten ist mit 19. Mai avisiert. Unter einigen sehr strengen Auflagen.
Gastronomie
26.04.2021

Am 19. Mai dürfen Hotels und Gastro wieder öffnen. Unter welchen Auflagen, Bedingungen und Regeln haben wir hier zusammengefasst.

Diskutierten mit der ÖGZ: Michaela Reitterer, Michael Neuner, Gerhard Höflehner, Bettina von Massenbach
Hotellerie
21.04.2021

Wie bekommt die Hotellerie und Gastronomie das Thema Mitarbeiter hin? Die ÖGZ lud zur Diskussionsrunde 

Werbung