Direkt zum Inhalt

The Ritz-Carlton Hotel Company baut in Hongkong das höchste Hotel der Welt

22.12.2004

Der nordamerikanische Hotelbetreiber The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. eröffnet 2009 mit einem 300 Zimmer Hotel nicht nur das zweite Haus der Gruppe in Hongkong, sondern auch das höchste Hotel der Welt.

Mit 479,76 Metern Höhe wird das The Ritz-Carlton die Skyline
Hongkongs und den Hafen majestätisch überragen und als neues
Wahrzeichnen der Kowloon Station, entlang der Hongkong
Flughafen-Bahnverbindung, stehen.

Das erste Hotel der Luxushotelgruppe, das bereits 1993 eröffnete
The Ritz-Carlton, Hong Kong im Central District, hat sich unter der
Führung von Regional Vice President und General Manager Mark
Lettenbichler zu einem der erfolgreichsten Hotels der Region
entwickelt und zahllose Auszeichnungen gewonnen. The Ritz-Carlton
Hotel Company wird dieses Haus neben dem Neubau weiterhin betreiben.

Das neue Hotel residiert in den obersten 13 Etagen in einem über
100 Stockwerke hohen Turm. Das Gebäude ist als "mixed-use" Projekt
vom renommierten amerikanischen Architekturbüro Kohn Pederson Fox
Associates PC konzipiert und beherbergt weiterhin Eigentumswohnungen,
Büro- und Gewerbeflächen sowie luxuriöse Apartments mit Hotelservice.

Das neue Ritz-Carlton in Kowloon wird nicht nur architektonisch
Zeichen setzen, sondern auch durch das bemerkenswerte zeitgenössische
Innendesign beeindrucken. Die großflächigen Zimmer und Suiten weisen
die neuesten technischen Einrichtungen auf, Panorama-Fenster über die
gesamte Zimmerfläche gewähren faszinierende Ausblicke auf den
Victoria Harbor.

Der The Ritz-Carlton Club, ein "Hotel im Hotel", steht für
besondere Ansprüche an privater Atmosphäre und Komfort zur Verfügung,
inklusive der kostenfreien Nutzung der Club Lounge mit Getränken,
Buffets und Butlerservice.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In den Burger von morgen kommt immer öfter Fleischersatz.
Gastronomie
06.05.2021

Was Essen wir in der Zukunft und wieso? Diese Fragen haben wir Foodtrendforscherin Hanni Rützler gestellt und fünf Antworten ­bekommen.

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Werbung