Direkt zum Inhalt

Rogner-Bad Blumau freut sich über den Millionsten Thermengast

05.08.2004

Rogner-Bad Blumau, 6. August 2004 - Gerhard Kreutzer wollte mit seiner Gattin Anna seinen Geburtstag einmal ganz besonders verbringen - nämlich beim Entspannen und Relaxen im Rogner-Bad Blumau, ganz ohne großen Rummel im Familienkreis.

Doch dass es dann doch noch Rummel um seine Person gab war für niemanden vorherzusehen: Das Geburtstagskind war der millionste Thermengast im Rogner-Bad Blumau und erhielt als solches ein tolles Geschenk: Glückwünsche, Blumen und einen Aufenthalt im angeschlossenen Hotel - Familie Kreutzer strahlt und kann es noch gar nicht fassen.

Auch Direktor Hans Peter Schroff freut sich über die Wahl: "Wir sind stolz, Familie Kreutzer als Ehrengäste in unserem Haus begrüßen und verwöhnen zu dürfen, zumal es sich bei den beiden um langjährige Tagesstammgäste des Rogner-Bad Blumau handelt, wie sich später herausstellte".

Informationen:
Rogner-Bad Blumau
Hotel & Spa
A-8283 Blumau 100
Tel. +43(0)3383/5100-9449
Fax +43(0)3383/5100-804
e-mail: spa.blumau@rogner.com
www.blumau.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung