Direkt zum Inhalt

Rosenberger gewinnt Raststationen-Award

16.06.2005

Hohe Auszeichnung für das Autobahnrestaurant Hohenems: Beim dritten Raststationen-Test der ASFINAG - der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft - wurde Hohenems zum besten Autobahnrestaurant Österreichs gewählt.

Das Restaurant an der Rheintalautobahn A14 erhielt sensationelle 91 von 100 möglichen Punkten. Getestet wurden alle 89 österreichischen Raststationen entlang der Autobahnen und Schnellstraßen anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs. Für die Gruppe der Rosenberger-Restaurants ist Hohenems schon der zweite Gewinner des ASFINAG-Raststationen-Award - beim Premierentest vor zwei Jahren gewann das Stammhaus in St. Pölten den begehrten Preis.

Auch heuer wurde der Test im Auftrag der ASFINAG durch die Fachhochschule JOANNEUM Kapfenberg durchgeführt. Die Tester waren mit sechs Teams zu je zwei Personen im Einsatz, die innerhalb des Zeitraumes 25. Mai bis 8. Juni unangemeldet jede Raststation aufsuchten. Fast 300 Kriterien wurden abgetestet, "Gastronomie", "Personal", "Shopangebot" und "Hygiene und Sanitäranlagen" wurden ebenso kritisch geprüft wie "Zufahrten und Außenanlagen", "Kommunikation" und "Behinderteneinrichtungen".

Die im November 2000 eröffnete Raststation in Hohenems besticht durch ihr modernes und kundenfreundliches Konzept. Erstmals in der 32-jährigen Geschichte der Rosenberger-Restaurants werden an diesem Standort Restaurant und Tankstelle gemeinsam betreut. Der erfreuliche Nebeneffekt: Der umfangreiche Shop hat 24 Stunden am Tag, 365 bis 366 Tage im Jahr geöffnet. Je ein Kinderspielbereich im Haus und auf der Terrasse, eine hauseigene Bäckerei und Konditorei und ein Feinkostladen mit Vorarlberger Spezialitäten machen das Haus besonders attraktiv und sind weitere Gründe für die Beliebtheit des
Rosenberger-Autobahnrestaurants Hohenems, in dem jährlich über eine halbe Million Reisende im Stil der typischen Rosenberger-Gastfreundschaft bewirtet werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung