Direkt zum Inhalt

Rosenberger stellt Insolvenzantrag

10.12.2018

Der Autobahnraststättenbetreiber soll heute den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens stellen. 600 Jobs wackeln. 

Raststättenbetreiber Rosenberger ist pleite. Laut Arbeiterkammer warten Hunderte Beschäftigte auf ihre Novemberlöhne bzw. Weihnachtsgelder, deshalb sollen nun in allen Rosenberger-Raststätten Infoveranstaltungen abgehalten werden. Laut Standard konnte auch ein größerer Lieferant kürzlich nicht bezahlt werden. Der Verein Creditreform beziffert die Verbindlichkeiten mit rund 12 Millionen Euro. Nun soll ein Sanierungsverfahren beantragt werden. Betroffen sind 17 Raststätten. Oberstes Ziel sei es, das Unternehmen zu sanieren, Arbeitsplätze zu sichern und eine Lösung für den Fortbestand der Rosenberger-Gruppe zu ermöglichen, wie die APA meldet.

Die Rosenberger-Unternehmensgruppe besteht aus der Rosenberger Tankstellen GmbH und der Rosenberger Restaurant GmbH, die jeweils 100-prozentige Töchter der Rosenberger Holding sind. Die drei Gesellschafter der Rosenberger Holding GmbH sind nach Unternehmensangaben Jiang Haiping, Liu Xudon und Liu Wen-Yi. Die Betriebe der Marke Landzeit des Gastronomen Wolfgang Rosenberger stehen in keinem Zusammenhang mit den Rosenberger-Betrieben und sind nicht betroffen. 

 

 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
16.01.2020

Die Ex-Betreiber des Linzer "Klosterhof" kommen nicht aus der Insolvenz. Wie die APA auf Basis von Information der Kreditschutzverbände berichtet, können sie die letzte Teilrate aus dem ...

Gastronomie
19.11.2019

TGI Fridays in Wien ist insolvent, 46 Dienstnehmer und 183 Gläubiger sind betroffen. Der Betrieb soll allerdings weitergeführt werden.

Nichts geht mehr auf der Website von Daily Deal
Gastronomie
09.10.2019

Daily Deal ist pleite und viele Restaurants beißen in den sauren Apfel .  

Gastronomie
09.10.2019

Im Sommer schreckten zwei überraschende Gastropleiten die Wiener Szene auf: Charlie P‘s und Brickmaker‘s. Beides Lokale von Brian Patton, beides Lokale, die sich sehr um die (britisch) inspirierte ...

Thomas Cook betreibt Hotels, Ferienressorts und Airlines: Für gestrandete Urlauber sollen Rückholaktionen organisiert werden.
Tourismus
23.09.2019

Letzte Rettungsversuche blieben erfolglos. Jetzt läuft eine Rückholaktion für zehntausende Urlauber an. 

Werbung