Direkt zum Inhalt

Russian Standard – Stärkste russische Vodkamarke zieht im Juli am Österreichischen Spirituosenmarkt ein

30.06.2008

Russlands erfolgreichste Vodka-Brand, Russian Standard, hält Einzug am Österreichischen Spirituosenmarkt und bringt über den Gastronomie-Fachgroßhandel und C&C hochwertigste Vodka-Qualität mit authentischem, russischem Ursprung in die heimische Gastronomie. Für den Spätherbst ist der Start einer österreichweiten exklusiven Promotiontour in heimischen Top-Gastronomie-Locations geplant.

Die Vodka-Marke, die einen Anteil von 60 Prozent am gesamten russischen Pemium-Vodkamarkt hält, besticht neben ihrer beeindruckenden Erfolgsgeschichte als junges, schnell etabliertes Label vor allem durch die konkurrenzlos hohe Qualität des Produktes. Die weltweit modernste Destillerie – die „Russian Standard Distillery“, eröffnet im Oktober 2006, in der Nähe von St. Petersburg – gewährleistet reinsten Vodkagenuss. Zudem kommt das Produkt, von seinen Zutaten über die Destillation bis hin zur Verpackung, zur Gänze aus Russland und verkörpert so den authentischsten Inbegriff des Russischen Kultur- und Nationalgetränks.

Multimilliardär Rustam Tariko, Gründer von Russian Standard, schenkte Russland mit der Marke die Nummer 1 der bestverkauften Premium Vodka Brands, die allein im Jahr 2007 mit 1,9 Millionen Flaschen in mehr als 50 Nationen weltweit exportiert wurde. Mit der Vodkamarke und der zugehörigen größten Russischen Privatbank beschäftigt Russian Standard mehr als 34.000 Mitarbeitern mit Firmensitzen in Russland, New York, Peking und Paris.

In Österreich wird die hochwertige Spirituose von Campari Austria, der österreichischen Tochter der Gruppo Campari, vertrieben, die derzeit international ihr Portfolio im Vodkasegment massiv ausbaut. Diesem Ansatz entsprechend wird für Russian Standard mit Start im Spätherbst eine exklusive Promotiontour österreichweit umgesetzt, die den Vodka in der heimischen Szenegastronomie vorstellen wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung