Direkt zum Inhalt

Saalbach Hinterglemm ist Top-Performer bei Nächtigungswachstum und Umsatz

23.01.2007

Die soeben erschienene Destinationsstudie der Österreichischen Hoteliersvereinigung (ÖHV) zeigt einen Performancevergleich von vier direkten Wachstumsindikatoren österreichischer Urlaubsdestinationen: Ankünfte, Nächtigungen, Auslastung der Hotellerie und Beherbergungsumsatz.

Saalbach Hinterglemm unter den Top-Fünf Feriendestinationen
Neben der Bundeshauptstadt Wien ist Saalbach Hinterglemm als einziger Ort neben den Ferienregionen Zillertal, Kitzbühler Alpen, Tiroler Zugspitz-Arena und der Thermenwelt Burgenland unter den Top-Fünf im Gesamtranking gelistet. "Diese Destinationen konnten viele neue Gäste gewinnen und Nächtigungen, Auslastung sowie Umsätze überdurchsschnittlich steigern", erklärt ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn.

Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm, lüftet das Geheimnis des Erfolges: "Die kontinuierliche Arbeit punkto Produktgestaltung und Werbung der letzten Jahre trägt in Saalbach Hinterglemm nun Früchte. Die Hauptlokomotive im Winter ist mit Sicherheit das fantastische Skigebiet mit topmodernen Liften und Beschneiungsanlagen. Im Sog dieser Lokomotive haben auch die Unternehmer und Hoteliers in den letzten Jahren große Schritte getan und neue Maßstäbe in Qualität und Service gesetzt. Die Stimmung im Ort ist auch trotz der geringen Schneefälle im Moment ausgezeichnet. Dank der Beschneiungsanlagen ist der Skicircus in Betrieb und mit einer Auslastung von rund 85% sind auch die Betten gut gefüllt."

Auch im Sommer ist Saalbach Hinterglemm auf dem Weg an die Spitze, so Wolfgang Breitfuß: "Wir besinnen uns im Sommer auf unsere drei Kernthemen: Wandern, Familie und Mountainbiken. Eine hohe Angebotsdichte gibt es natürlich im Bereich Wandern und Familien, da ist die Konkurrenz groß. Doch beim Thema Mountainbiken sind wir in Österreich sicher die Nummer Eins."

www.saalbach.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung