Direkt zum Inhalt

Salesianer übernimmt Wozabal

20.12.2017

Die insolvente Unternehmensgruppe Wozabal wird weitergeführt. Marktführer Salesianer übernimmt den Mietwäsche/Berufsbekleidungsanbieter.

Die Übernahme durch das Textilmanagementunternehmen Salesianer Miettex eröffnet für die insolvente Unternehmensgruppe Wozabal neue Zukunftsperspektiven. Die Bündelung des Know-hows des österreichischen Marktführers mit dem der Nummer 1 in Oberösterreich wird für eine weitere Verbesserung der Servicequalität und weiter steigende Effizienz genutzt werden. „Die Wozabal-Betriebe in den Kernmärkten Oberösterreich und Salzburg sowie die Niederlassungen in Tschechien und Kärnten passen perfekt in die Unternehmensstruktur von Salsianer“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Thomas Krautschneider. „Unsere geographische Präsenz, die Leistungsangebote an den verschiedenen Standorten sowie die technischen Kompetenzen ergänzen einander optimal.“

Man werde die Wozabal-Betriebe jedenfalls mehr als nur fortführen: Die seit Jahrzehnten verfolgte Strategie eines soliden Wachstums wird auch in den neu erworbenen Betrieben umgesetzt werden, heißt es. 

Werbung

Weiterführende Themen

Das neue Eigentümer-Paar: Beatrice und Christian Walch.
Hotellerie
26.11.2018

Der Traditionsbetrieb Auracher Löchl im Tiroler Kufstein wechselt nach 25 Jahren im Eigentum der Familie Hirschhuber die Besitzer. Beatrice und Christian Walch, die seit zehn Jahren die Brenner ...

Christof Kastner übernimmt Franz Jurkovitzs Geko.
Gastronomie
14.04.2018

 Die Kastner-Gruppe übernimmt den Großhändler Geko in Wien-Inzersdorf. Das Waldvirtler Unternehmen schließt damit eine Versorgungslücke nach Wien.

Ein Blick in die Produktion von Frisch & Frost in Wien.
Gastronomie
09.10.2017

Vivatis  kauft Frisch & Frost und baut damit seinen Convenience-Bereich aus. Die Bundeswettbewerbsbehörde muss noch zustimmen. Für den Kunden wird sich wenig ändern.

Karl Meixner führt seine Gastwirtschaft nahe dem Wiener Reumannplatz seit 1981.
Gastronomie
26.04.2017

1.700 gastronomische Betriebe suchen jährlich einen Nachfolger. Fand man ihn früher meist in der Familie, ist das heute nicht mehr so einfach. Die ÖGZ hat einen Betroffenen und Experten befragt. ...

Familie Albrecht mit Senior Alois und Gattin Regina, Alois Albrecht jun. (v. l.  n. r.) und Krumers Alpine Resort & Spa Direktor Marc Schlieper (r.).
Hotellerie
14.03.2017

Mit dem Kauf des Dorint wächst das Hotel-Portfolio der Seefelder Familie Albrecht weiter an. Gleichzeitig stärkt die Neuerwerbung auch den WM-Ort.

Werbung