Direkt zum Inhalt

Salzburger Tourismuslehrlinge sind Bundessieger 2005

11.03.2005

Wie bereits in den Jahren 2003 und 2004 konnte die Salzburger Mannschaft auch dieses Jahr wieder den Gesamtsieg erringen.

Die Messe GAST KLAGENFURT war dieses Jahr vom 26. Februar bis 2. März Austragungsort des größten touristischen Wettbewerbs Österreichs. Unter dem Motto „Leicht und G’sund“ gaben an fünf Veranstaltungstagen je Bundesland fünf Köche/-innen, fünf Restaurantfachmänner/-frauen und drei Hotel- und Gastgewerbeassistenten/-innen ihr Bestes.

Perfekt organisiert wurde der diesjährige Bundeslehrlingswettbewerb von den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie der WK Kärnten in Zusammenarbeit mit den Kärntner Messen.

Insgesamt haben mehr als 110 Lehrlinge aus allen Bundesländern an dem Wettbewerb teilgenommen und sich im Kochen, im Service und an der Rezeption gemessen. Zu den von einer aus allen Bundesländern entsandten Jury unter dem Vorsitz von KommR Maximilian J. NÖHAMMER, Bundes-Ausbildungsexperte f. Tourismusberufe der Wirtschaftskammer Österreich bewerteten Aufgaben der Lehrlinge zählten unter anderem für:
Restaurantfachleute:
Training und Betreuung: Herr Erich MORTSCH, F&B-Manager, Hotel Europäischer Hof, Bad Gastein
· das Decken einer festlichen Tafel
· das Tranchieren eines Porterhouse-Steaks
· das Flambieren von Crêpes Suzette
· das Mixen von Cocktails
· das Zubereiten eines Beef-Tartare vor dem Gast
Köche:
Training und Betreuung: Herr KM Helmut STADLBAUER
· das Zubereiten eines anspruchvollen 4-gängigen Menüs
Hotel- und Gastgewerbeassistent/-innen:
Training und Betreuung: Herr FL Ernst KHOM, Landesberufsschule Obertrum
Das Erstellen eines
· touristischen Angebotes
· einer Gäste- und Provisionsrechnung
· einer Speisenkalkulation
· die Gestaltung einer Menükarte
· einer Auftragsbestätigung einer Veranstaltung
· die Auskunftserteilung mittels Internet
· Englisch-Konversation, und Beschwerdemanagement am Empfang
Beeindruckend hohes Wissen, Qualität, Kreativität und professionelles Arbeiten wie auch das positiv selbstbewusste Auftreten der Lehrlinge prägten den Wettbewerb.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung