Direkt zum Inhalt
Die Geschäftsführer der SalzburgMilch Christian Leeb und Andreas Gasteiger und Landeshauptmann-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag.

SalzburgMilch ist Partner von SALZBURG 2050

28.01.2019

Eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen – das ist das Ziel der Klimastrategie SALZBURG 2050. Seit Ende Jänner ist SalzburgMilch Partner.

Das Land Salzburg besitzt ein großes Potenzial an Energieschätzen an Wasser, Holz, Wind, Sonne und Erdwärme - alles ist in Salzburg reichlich vorhanden.  Mit der Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050 wird das Ziel vollständiger Klimaneutralität, Energieautonomie und umfassender Nachhaltigkeit verfolgt. Diese 2012 gestartete Klimastrategie gilt seither als übergeordnete Strategie der Klima- und Energiepolitik des Landes.

SalzburgMilch will diese Strategie jetzt auch ganz offiziell als Partner 2050 unterstützen. Christian Leeb und Andreas Gasteiger, beide Geschäftsführer der SalzburgMilch, und LH-Stellvertreter Heinrich Schellhorn als Vertreter des Landes Salzburg unterzeichneten am 23.1.2019 den Partnerschaftsvertrag. „Als einer der größten Arbeitgeber des Landes Salzburg, welcher großteils im Eigentum der Milchbauern steht, hat die SalzbugMilch eine große Verantwortung zu tragen.“ erklärt Christian Leeb, Geschäftsführer der SalzburgMilch und ergänzt: „Wir haben bereits in den letzten Jahren viele Maßnahmen in Hinblick auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit umgesetzt und werden diesen Weg als stolzer Partner von SALZBURG 2050 auch in den nächsten Jahren konsequent weitergehen.“

Prozess für ein besseres Klima

SALZBURG 2050 ist ein Prozess, der die breite Öffentlichkeit, alle interessierten Salzburgerinnen und Salzburger sowie Entscheidungsträger der Wirtschaft mit einbindet. Bis zum ersten Etappenziel 2020 sollen die Treibhausgase um 30% reduziert werden. Der Anteil an erneuerbarer Energie soll auf 50% erhöht werden. Im Zuge der Partnerschaft wird SalzburgMilch eine umfassende Beratung des Unternehmens durch das umwelt service salzburg durchführen und anschließend die geeigneten Maßnahmen entwickeln und umsetzen, die zum Erreichen dieser ambitionierten Ziele beitragen.

 

 

Original erschienen am 28.01.2019: Gast.
Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Karl, Fleischermeister, Landesinnungsmeister i. R., Ehrenbürger der Stadt Salzburg und Mitglied zahlreicher Vereine
Thema
25.04.2019
Helmut Karl ist am 18. März 2019, im 79. Lebenjahr, friedlich eingeschlafen. Seine Familie und die ganze Fleischerzunft trauern um diesen großen Verlust. Ein
...
Die SalzburgMilch-Geschäftsführer Andreas Gasteiger und Christian Leeb freuen sich über die 11. DLG-Auszeichnung für langjährige Produktqualität
Industrie
23.04.2019

Die unabhängigen Experten der DLG zeichneten verschiedenste SalzburgMilch Produkte mit den begehrten DLG-Medaillen aus und verliehen der SalzburgMilch bereits zum 11. Mal in Folge den „Preis für ...

Hotellerie
19.12.2018

Das Land Salzburg setzt die Daumenschrauben an: Wer seine Wohnung vermieten will, muss sich künftig bei der Gemeinde registrieren. Und erhält diese Registrierung nur, wenn er überhaupt vermieten ...

Tourismus
18.12.2018

Eines der Buzzworte des Jahres war „Overtourism“ – oder „Unbalanced Tourism“. Venedig, Amsterdam, Barcelona, Dubrovnik gelten als Menetekel dafür, was passiert, wenn man zu beliebt ist. Daran ...

Im Rahmen einer landesweiten Roadshow wurde die „Diplomakademie Tourismus“ in den vergangenen Wochen Salzburger Touristikern vorgestellt. Im Bild Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk (2. v. l.) und Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie (4. v. l.), mit Roadshow-Besuchern.
Tourismus
14.12.2018

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat in der WK Salzburg die Diplomakademie Tourismus aus der Taufe gehoben. 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 ...

Werbung