Direkt zum Inhalt

SalzburgMilch mit klimaaktiv-Preis ausgezeichnet

18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem klimaaktiv Preis ausgezeichnet.

Prämiert wurde ein Projekt in der Käserei, das zur besseren Nutzung von Abwärme in verschiedenen Bereichen beiträgt. Durch die umgesetzten Maßnahmen werden jedes Jahr erhebliche Mengen an Energie und CO2 eingespart.

Bereits seit einigen Jahren ist SalzburgMilch klimaaktiv-Projektpartner des Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) und verpflichtet sich, den Energieverbrauch kontinuierlich zu senken. „Für SalzburgMilch hat der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert“, erklärt Andreas Gasteiger, Geschäftsführer der SalzburgMilch und ergänzt: „Viele Maßnahmen in unterschiedlichsten Bereichen, wie z. B. auch der Einsatz von Elektroautos im Fahrzeugpool oder verschiedene Projekte an unseren beiden Unternehmensstandorten tragen dazu bei. So konnte unser Energieverbrauch in den letzten drei Jahren um 14 % gesenkt werden!“

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
07.05.2020

Manche prophezeien, dass die Covid-19-Krise im Tourismus die Transformation zu einem nachhaltigen Tourismus fördern wird. Harald Friedl, Professor für Ethik und nachhaltigen Tourismus an der FH ...

Tourismus
16.04.2020

Gibt es bald wieder Business as usual, birgt die Krise gar die Chance auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Erneuerung, oder geht es gar steil bergab?

Tourismus
16.04.2020

Tourismusberater Christoph D. Albrecht macht sich Gedanken über die aktuelle Krise hinaus:Nach der Sicherstellung des wirtschaftlichen Überlebens wird nes auch  um Grundsätzliches gehen müssen. ...

Hans Eder – Tausendsassa aus Hochfilzen: Hotelier, Bergbauer, Gemeinderat, Tourismusobmann u. v. m.
Hotellerie
27.02.2020

Das Fairhotel in Hochfilzen ist das erste Hotel nach Passivenergiebauweise in Tirol. Mit seinem Angebot will Bergbauer und Hotelier Hans Eder Umweltorientierte und Sportbegeisterte gleichermaßen ...

Hotellerie
29.01.2020

Bürgermeister Harald Preuner formuliert eine Obergrenze im städtischen Tourismus von 15.000 Betten. Weit ist man davon nicht mehr entfernt. Die Branche steht dem Anliegen positiv gegenüber – weil ...

Werbung