Direkt zum Inhalt

Schach dem Jugendstil

30.06.2004

Touristen pilgern in das Jugendstil – Café Roland in Bratislava, um einen Blick auf den historischen Schachautomaten von Wolfgang Kempelen zu werfen und im netten Interieur Kaffee, Cocktails und Süßigkeiten aus der hauseigenen Patisserie zu genießen.

Das noble Café-Restaurant „Roland“ im Herzen der Altstadt von Bratislava erinnert an die gute alte Zeit des Jugendstils. Das nette Interieur in Schwarz und Rot gehalten beherrscht das jugendstilhafte Ambiente. Das Café Roland ist nicht nur ein Café, sondern auch ein Platz, um Leute zu treffen und um gesehen zu werden – insbesondere im gemütlichen Schanigarten mit Blick auf das alte Rathaus.
Schachautomat
Das Lokal selbst wird von einer großen Bar dominiert. Ihr gegenüber steht die Tortenvitrine mit feinsten hausgemachten Strudeln, Golatschen und Torten. Doch der erste Blick fällt auf eine Marionette - einen Schachautomaten. Der Mechaniker und Automatenhersteller Wolfgang von Kempelen, am 23. Februar 1734 in Bratislava geboren, erlangte Weltruhm mit der Erfindung des Schachautomaten für die österreichisch-ungarische Kaiserin Maria-Theresia. Schachpartien mit dem genialen geheimnisvollen Spielzeug spielten auch der französische Kaiser Napoleon, die russische Kaiserin Katharina die Große und der preussische König Friedrich II. Die historische Marionette im Café Roland soll an die bedeutende Persönlichkeit von Bratislava erinnern.
Spanische Küche
Das Café ist zugleich auch Restaurant mit spanischer Küche und serviert Reh- und Fischspezialitäten, aber auch Schnecken in Knoblauchbutter sowie Snacks wie Pizza und Spaghetti. Das Tagesgeschäft steht ganz im Zeichen der klassischen Café-Konditorei. Zu Apfel- und Mohnstrudel sowie Torten aus der eigene Patisserie gibt es neben dem Espresso und der Melange auch den Einspänner oder den Maria Theresia. An die kommunistische Vergangenheit der Slowakei erinnert die Kaffee-Komposition Fidel Castro – 7g Kaffee, 2cl Rum und Schlagobers, europäisch hingegen gibt man sich mit dem Pariser Café – 7g Kaffee, 2cl Milch und 2cl Schlag. Die Preise in der Speisekarte sind sowohl in Euro als auch slowakischen Kronen angegeben.

Café Roland , SK-81101 Bratislava, Hlavné Námestie 5, Tel.: +421 254 43 13, www.bestintown.sk

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung