Direkt zum Inhalt

Schiflug-Meister werden von den Tourismusschulen Bad Gleichenberg kulinarisch auf dem Kulm verwöhnt

13.01.2006

Im Rahmen der Schiflug-WM auf dem Kulm vom 11. bis 15. Jänner 2006 verwöhnen die Schüler und Studenten der Tourismusschulen Bad Gleichenberg die Gäste sowie die Schiflug-Meister kulinarisch.

Insgesamt 50 Schüler und Studenten der 3. Klasse des Kollegs für Tourismus und Freizeitwirtschaft sowie der 3.c Klasse der Höheren Lehranstalt für Tourismus sorgen unter der Leitung von Direktor Mag. Helmuth Hölbing, Fachvorstand Wolfgang Haas, Fachlehrer Horst Rossegger und Fachlehrer Josef Sorger für das perfekte Service.

Bereits zum vierten Mal sind die Tourismusschulen Bad Gleichenberg am Kulm mit im Einsatz. In Zusammenarbeit mit der renommierten Catering-Firma DO & CO werden täglich bis zu 4.000 Gäste kulinarisch verwöhnt. Weiters wird die neu angeschaffte, mobile Mega-Bar „The Bar“ der Tourismusschulen Bad Gleichenberg im Einsatz sein, wo viele bunte Cocktails verkostet werden können.

Die Schiflug-Weltmeisterschaft auf der steirischen Kulm wird durch den Einsatz der Tourismusschulen Bad Gleichenberg zu einem kulinarischen Höhepunkt in der nordischen Wintersportszene.

Auch bei der zweiten Großveranstaltung in der Steiermark, beim Nachslalom am 24. Jänner 2006 in Schladming, betreuen die Tourismusschulen Bad Gleichenberg mit DO & CO die Gäste.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Aller Voraussicht nach dürfen Betriebe ihren Schanigarten öffnen - rund um Ostern. In Vorarlberg kommen die Lockerungen früher, und in größerem Umfang.
Gastronomie
02.03.2021

In rund vier Wochen sollen Schanigärten in ganz Österreich öffnen dürfen. Die Vorarlberger dürfen sich ab dem 15. März über größere Lockerungen freuen.

Wein
01.03.2021

Rosé-Frizzante war bislang eine beliebte heimische Aperitif-Kategorie. Nun macht ihm der erste, noch mengenschwache rosa Jahrgang des italienischen Prosecco Konkurrenz.

Wein
01.03.2021

Sie wollen Ihre Produkte von einem professionellen Team aus Sommeliers und Top-Experten verkosten lassen und in der ÖGZ präsentieren? Hier finden Sie alle Infos.

Wein
01.03.2021

Österreichs Paradesorte ruft sich mit einem sehr „gastronomischen“ Jahrgang 2020 in Erinnerung. Sie setzt den Kontrapunkt zu den gereiften Sortenvertretern, die immer mehr Winzer anbieten

Wein
01.03.2021

Gebremst, aber nicht aufgehalten wurden die alkoholfreien Destillate durch Corona. Rechtzeitig zur Fastenzeit: Was ist dran an dieser neuartigen Cocktail-Basis? Wir haben für Sie getestet.

Werbung