Direkt zum Inhalt

Schigebiet Annaberg wird weiter ausgebaut

28.07.2004

Das Schigebiet Annaberg konnte sich in den vergangenen Jahren auf Grund von Investitionen wieder verstärkt als Familienschigebiet in Niederösterreich etablieren. Das bestehende Angebot soll nun weiter ausgebaut werden.

Die Annaberger LiftbetriebsGmbH beabsichtigt, einen kindergerechten
Vierer-Sessellift sowie ein zentrales Service- und Einstellgebäude im
Talbereich zu errichten. Durch diese Maßnahmen soll der bereits
bestehende Vierer-Sessellift entlastet und ein zusätzliches
Pistenangebot für Kinder, Anfänger und Kursgruppen - niedere
Seilführung, reduzierte Fahrgeschwindigkeit, größere Folgezeit,
Einstiegförderband und Kindersicherung - geschaffen werden.

Landesrat Ernest Gabmann erwartet sich von diesen Ausbaumaßnahmen
zusätzliche touristische Impulse in der Region. "Dem Schigebiet
Annaberg ist es auf Grund von Attraktivierungsmaßnahmen in den
vergangenen Jahren gelungen, sich als Familienschigebiet sowie als
Ausflugs- und Kurzurlaubsziel einen Namen weit über die Grenzen des
Landes hinaus zu machen." Gleichzeitig werde damit die
niederösterreichische Position als attraktive Wirtersportregion
weiter ausgebaut.

Der geplante Sessellift erschließt die familiengerechten Pisten
Söllnreith und Reidl, die sich mittels der bereits vorhandenen
Beschneiungsanlage auch bei schlechter Witterungslage schnell
präparieren lassen. Die Inbetriebnahme der neuen Einrichtungen soll
bereits in der Wintersaison 2004/2005 erfolgen.

Die Gesamtkosten für diese Einrichtungen belaufen sich auf 2
Millionen Euro. Für dieses Vorhaben werden auch aus der
Regionalförderung des Landes 448.000 Euro sowie
EU-Kofinanzierungsmittel in der Höhe von 300.000 Euro zur Verfügung
gestellt. Einen entsprechenden Beschluss hat kürzlich die NÖ
Landesregierung gefasst.

Weitere Informationen: Annaberger LiftbetriebsGmbH, 3222 Annaberg,
Annarotte 14, Telefon 02728/8245, www.tiscover.at/annaberg.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung