Direkt zum Inhalt

„School on Snow“-Finale

27.04.2017

Kinder und Jugendliche für den Ski- und Wintersport zu begeistern – das ist eine feine Sache. Die Initiative „School on Snow“ hat sich genau diesem Ziel verschrieben.

In den letzten vier Jahren haben allein bei den dreitägigen Skikursen rund 4.500 Kinder ihre ersten Pistenschwünge gelernt. Beim diesjährigen Abschlussevent in Saalbach-Hinterglemm (siehe Foto) waren über 1.000 begeisterte Kinder mit dabei. Auf zwölf Stationen wurde ihnen spielerisch das Thema Wintersport nähergebracht. Außerdem hatten die Kinder die Gelegenheit, Skistars persönlich zu treffen. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Die Geschäfte sollen offen bleiben. Dafür die Türen der Privathaushalte geschlossen. Das fordert die WK Tirol.
Gastronomie
29.10.2020

Keine weiteren Einschränkungen des Wirtschaftslebens (Stichwort: Gastro-Schließungen), dafür massive Einschränkungen der privaten Freiheiten fordert die Wirtschaftskammer Tirol.

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Werbung