Direkt zum Inhalt

Sechs-Millionen-Euro-Investition im Loipersdorf Spa & Conference Hotel

12.09.2006

Loipersdorf/Wien, 07. September 2006 – Unter der Führung der Vienna International Hotelmanagement AG wird im Loipersdorf Spa & Conference Hotel um sechs Millionen Euro ein Spa-Bereich auf insgesamt 3.000 Quadratmetern bis Dezember 2006 errichtet.

Das im November 2004 von der Vienna International Hotelmanagement AG übernommene Loipersdorf Spa & Conference Hotel ist mit Jahresende um eine Attraktion reicher. Neben dem bisher bestehenden Konferenzzentrum mit insgesamt rund 900 Quadratmetern bietet das Hotel in wenigen Wochen einen weiteren Urlaubskomfort: Einen hauseigenen Spa-Bereich. Bis dahin entstehen auf einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmetern Massage- und Kosmetikkabinen, Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und ein 38 Meter langer Indoor-Pool.

Rudolf Tucek, Vorstandsvorsitzender der Vienna International Hotels & Resorts, zum Ausbau des Angebotes: „Mit dem neu geschaffenen Spa-Bereich verbinde ich vor allem zwei Ziele: Zum einen sowohl dem Tagungsgast als auch dem Wellness-Urlauber ein in sich geschlossenes Angebot zu offerieren, sowie zum anderen durch die Kombination mit dem Konferenzzentrum die saisonalen Schwankungen auszugleichen. Eine Auslastung von 80 bis 85 Prozent, ähnlich den Ergebnissen unseres bereits seit Jahren erfolgreich geführten Kurbetriebes - dem Hotel Dvorak im tschechischen Karlsbad - ist zukünftig auch für das Loipersdorf Spa & Conference Hotel denkbar. Neben dem hauseigenen Angebot gilt es unter anderem auch die Vorteile der Region von mehr als 200 Sonnentagen im Jahr, dem angenehmen Klima, oder auch das Thermenangebot selbst, in den Verkauf zu integrieren.“

„Die einzelnen Bereiche wie Service, Gastronomie, Kosmetik und Wellness-Angebot sind bei uns eng miteinander verknüpft“, erklärt Rudolf Tucek. „Unser Ziel ist es, durch bewusste Behandlungen zur Erholung, Entspannung und Schönheitspflege stets unseren Gästen eine ganzheitliche Regeneration für Körper, Geist und Seele zu bieten.“ Wohlbefinden wird somit zur Lebensphilosophie im Loipersdorf Spa & Conference Hotel.

www.vi-hotels.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung