Direkt zum Inhalt

Sechs Monate Aufschub

31.10.2007

Wien (APA) - SPÖ und ÖVP haben am Mittwoch im Ministerrat vereinbart, binnen sechs Monaten eine Lösung für den umstrittenen Nichtraucherschutz zu finden. Dies teilte Vizekanzler Wilhelm Molterer (V) im Pressefoyer mit. (Schluss) dru/alf/gl

Derzeit liegen zwei Modelle am Tisch, über diese werden man sich nun im nächsten Halbjahr mit Experten beraten.

Molterer versicherte, dass auch die ÖVP den Nichtraucherschutz wolle. Aber er pochte auch auf die Wahlfreiheit - diese sei für die ÖVP in diesem Zusammenhang ebenfalls wichtig.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Feststellung des Verfassungsausschusses: Nichtrauchern ist das Durchqueren von Raucherbereichen zumutbar.
Gastronomie
22.01.2014

Wien. Seit der Verwaltungsgerichtshof im Sommer 2013 festgestellt hatte, dass Nichtrauchern das Durchqueren von Raucherbereichen nicht zumutbar sei, gingen die Wogen hoch. Nun stellte der ...

Schlossquadrat-Gastronom Stefan Gergely brachte gegen das Tabakgesetz eine Beschwerde beim Verfassunggerichtshof ein
Gastronomie
26.11.2013

Wien. Den Betreibern der Schlossquadrat-Lokale reicht es - sie wenden sich, aufgrund der unterschiedlichen Auslegungen des Tabakgesetztes durch den Verfassungsgerichtshof (2009) und dem ...

Peter Dobcak, La Boule, Wien
Umfrage
26.09.2013

„Hier gibt es ein paar wesentliche Punkte, die umgehend repariert gehören, wie etwa das Tabakgesetz, mit dem Ziel, dessen ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.

Gastronomie
26.08.2013

Tabakgesetz bringt Ende einer über 90-jährigen Tradition: Café Drechsler muss auf lange Öffnungszeiten verzichten. Nach der Sommerpause öffnet das Café am 3. September als Nichtraucherlokal – ...

Cafe
26.08.2013

Tabakgesetz bringt Ende einer über 90-jährigen Tradition: Café Drechsler muss auf lange Öffnungszeiten verzichten. Nach der Sommerpause öffnet das Café am 3. September als Nichtraucherlokal – ...

Werbung